Artikel mit dem Tag "35/2022"



Region D · 28. August 2022
Michelfeld (mf) – Im November 2001 bezogen die ersten Bewohner das Gebäude der Wohnpflege in Michelfeld. Der damalige Neubau ist besonders für Menschen mit mehrfachen, körperlichen und geistigen Behinderungen entworfen worden. Nun feierte Regens Wagner Michelfeld das runde Jubiläum. Mit einer Andacht und einem bunten Aktionsprogramm feierten rund 100 Bewohner und Mitarbeiter der Wohnpflege ihren Hausgeburtstag. Zur Andacht vor dem Gebäude deckten die Bewohner einen symbolischen...
Region C · 28. August 2022
Vierzehnheiligen (gk) – Es ist 10.59 Uhr an Mariä Himmelfahrt, mit einem „Daumen hoch“ zeigte sich Monsignore Erwin Albrecht in der Wallfahrtsbasilika sichtlich zufrieden, er ist der kirchliche Beauftragte für den Bayerischen Rundfunk (BR). Gerade läuft im Bayerischen Fernsehen der Abspann und die Übertragung des Festgottesdienstes neigt sich dem Ende zu. Dem ganzen Team des BR war die Erleichterung anzumerken, dass alles perfekt geklappt hat. Denn in diesem Jahr wurde anlässlich von...

Region B · 28. August 2022
Bamberg (cid) – Erstmals fand im Bamberger Klinikum am Bruderwald eine Ausbildung für einen ehrenamtlichen Besuchsdienst statt. Im Rahmen eines ökumenischen Gottesdienstes erhielten kürzlich fünf Frauen und zwei Männer ihre Zertifikate. Die Ausbildung die zwischen März und Juli erfolgte, wird von der Katholischen Klinikseelsorge verantwortet. „Gut gerüstet“ gehen die sieben Personen im Alter von Mitte 30 bis 80 nun in ihren Dienst an kranken Menschen. Darauf wiesen die Leiterin der...
Region A · 28. August 2022
Bubenreuth (cv) – Mariupol, Luhansk, Odessa – die Namen der Städte, aus der die Geflüchteten stammen, lassen die schlimmen Erlebnisse und die Sorgen erahnen, die diese Menschen mit sich tragen. Umso wichtiger sei es, dass sie in Bubenreuth „einen Ort der Ruhe und Geborgenheit“ gefunden haben, sagte Weihbischof Herwig Gössl, als er vor kurzem die Geflüchteten aus der Ukraine im früheren Caritas-Alten- und Pflegeheim St. Franziskus besuchte. Seit Ende März leben in dem Haus Menschen...

Erzbistum · 28. August 2022
Bamberg (sts) – Kaufen, benutzen, wegwerfen – das muss nicht sein. In Bamberg leisten das Kolping-Center und der Kolping Second-Hand Shop ihren Beitrag zur ökologischen Nachhaltigkeit, ermöglichen Integrationsarbeit und sind dabei ganz im Trend. Über 2000 Bücher gehen im Kolping Second-Hand Shop am Laubanger monatlich über den Tresen. Daneben finden Kunden alles von Kleidung, Schmuck und Schuhen über Schallplatten und Spielzeug bis hin zu Geschirr, Vasen, Dekoration und kleineren...
Impulse aus dem Glauben · 28. August 2022
Versprochen ist versprochen und wird auch nicht gebrochen: Diesen Satz hört man manchmal aus dem Mund von Kindern. Sie wollen damit bekräftigen, dass man halten muss, was man versprochen hat und eben nicht wieder zurückrudern kann. Zugleich müssen sie lernen, dass man nicht alles jetzt und gleich haben kann. Was auch immer sich der Nachwuchs wünscht: Vielleicht wird es irgendwann einmal eintreten – das ist versprochen! Von einem großen Versprechen erzählt auch die Geschichte aus dem...

Kirche und Welt / Hintergrund · 28. August 2022
Düsseldorf (ko) – Pilgern kann ganz einfach sein – das zeigt die Pilgerweg-App der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (AcK). Die Nutzer brauchen keine Wanderschuhe und keinen zweiwöchigen Urlaub, um ans Ziel zu kommen. Pilgern geht auch zu Hause. Eine Pilgerreise muss nicht bis ins spanische Santiago de Compostela oder ins Heilige Land führen. Es reicht auch schon der Park um die Ecke oder der See am Stadtrand, um zu pilgern. Maria Wego hat das mit der Pilgerweg-App...
Erzbistum · 28. August 2022
Nürnberg – Bevor der Pilger und Einsiedler Sebaldus im Jahr 740 starb, soll er verfügt haben, seinen Leichnam auf einen Ochsenkarren zu legen und die Tiere frei laufenzulassen. Wo sie hintrotteten, wollte er begraben sein. Für den wundertätigen Mann bauten die Nürnberger an der Stelle seines Grabs später die Sebalduskirche. Sebaldus, im Jahr 1425 heiliggesprochen, gilt als Patron der Blinden, des Viehs und gegen Kälte. In der Kunst dargestellt wird der Heilige oft mit zwei Ochsen an...

Erzbistum · 28. August 2022
Dörrnwasserlos (sie) – Zweimal im Jahr – am 1. Mai und am 15. August – lädt die Schönstattbewegung zu ihren großen Wallfahrtstagen ein, um Marienfesttage auf dem Marienberg zu feiern. Heuer umhüllte an Mariä Aufnahme in den Himmel viel Wehmut und eine gewisse Spannung den Marienberg, denn die allseits beliebte Marienschwester Anne Rath sollte nach fast zehn Jahren pastoraler Tätigkeit verabschiedet werden. Bereits zu Beginn der Festmesse ging Diözesanpräses Martin J. Emge auf den...
Kirche und Welt / Hintergrund · 26. August 2022
Auschwitz (dbk) – Am Gedenktages des hl. Maximilian Kolbe hat Erzbischof Ludwig Schick dazu aufgerufen, die vielfältigen Erfahrungen der Versöhnungsprozesse in Europa gerade in der derzeitigen Situation zu nutzen, da sie wichtige Lehren bereithielten. Praktische Solidarität mit den Opfern und Wahrhaftigkeit gegenüber dem Geschehen seien unverzichtbare Grundlagen, um in langfristiger Perspektive die Hoffnung auf Versöhnung nähren zu können. Das sagte Erzbischof Schick in seiner...