Kirche und Welt / Hintergrund

Bonn (KNA) – Der Bonner katholische Moraltheologe Jochen Sautermeister hat die Anerkennung der „Qualität und Standards des deutschen Wissenschaftssystems“ durch den Vatikan gefordert. Zudem sei eine stärkere Dezentralisierung notwendig, um die theologischen Fakultäten an staatlichen Universitäten zu stärken, sagte er am 6. Juni dem Portal „katholisch.de“. Bislang behält sich der Vatikan Einspruchrechte bei der personellen Besetzung der Hochschuleinrichtungen vor. Sautermeister,...
Berlin (kmb) – Am 29. Juni feiert die Kirche das Fest zweier bekannter Heiliger: Die beiden Apostel Petrus und Paulus lebten zur Zeit Jesu; von ihnen kann man in der Bibel lesen. Paulus hat selbst verschiedene Briefe verfasst und an neu gegründete Gemeinden geschickt. In ihnen ist beispielsweise die Rede von der Liebe, die langmütig und freundlich sei und die niemals aufhöre. Wunderschöne Worte von einem Mann, der nicht unbedingt nur als liebevoll bekannt ist. Genau das verbindet...
Stockholm / Bamberg (dbk /hbl) – Vor kurzem hat eine Pastoralreise einer Delegation der Kommission für Ehe und Familie der Deutschen Bischofskonferenz nach Stockholm stattgefunden. Unter der Leitung des Kommissionsvorsitzenden, Erzbischof Dr. Heiner Koch (Berlin), standen familienpolitische und familienpastorale Fragestellungen auf dem Programm. Der Delegation ging es auch um eine Information über die reproduktionsmedizinischen Regelungen in Schweden. Diese Fragen sind für die Bischöfe...
Vatikanstaat (sb) – Etwa 4 800 Menschen beschäftigt der Vatikan – Männer, Frauen, Geistliche und Laien. Die Jobs sind heiß begehrt, doch die Bedingungen speziell. Was bietet der Arbeitgeber Vatikan und wo finden sich offene Stellen? Die Katalogisierung von Musikmanuskripten in Vollzeit: Dafür sollte der Bewerber Lateinkenntnisse und ein Studium der Geisteswissenschaft mitbringen. Erfahrung in der Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung wird beim neuen...
Berlin (epd) – Viele Bibliotheken in Deutschland überprüfen derzeit ihre Bücher aus dem 19. Jahrhundert. Der Grund: Sie könnten mit giftigem und krebserregendem Arsen belastet sein. Das Halbmetall wurde damals verwendet, um grüne Farbstoffe herzustellen. Eine Variante war das sogenannte „Schweinfurter Grün“, das unter anderem zur Färbung von Bucheinbänden oder -schnitten verwendet wurde. Maler wie Vincent van Gogh (1853-90) oder Claude Monet (1840-1926) haben es sogar für ihre...
Reichenau (KNA) – Zum 1300-jährigen Bestehen der Klosterinsel Reichenau erhob Papst Franziskus das Reichenauer Münster zur Basilica minor. Dieser Ehrentitel ist weltweit geschichtlich bedeutenden katholischen Gotteshäusern vorbehalten. Als Zeichen des päpstlichen Titels wurde beim Patronatsfest des Münsters am 25. April dem Gedenktag des heiligen Markus, das päpstliche Wappen über dem Eingangsportal angebracht. Als Erkennungszeichen dient auch ein eigens angefertigter gelber Schirm....
Kirche und Welt / Hintergrund · 28. April 2024
Berlin (KNA) – In der katholischen Kirche ist die Position ziemlich einhellig. Bischöfe und Verbände zeigen sich besorgt über die Vorschläge einer Kommission, das Abtreibungsrecht zu reformieren (wir haben berichtet). Vertreter der katholischen Kirche haben mit scharfer Kritik auf die Vorschläge reagiert. Auch von Ärzten, Theologen und Juristen kommt scharfe Kritik. Dass die Kommission dem Embryo nur ein abgestuftes Grundrecht auf Leben zubillige und dem Recht auf reproduktive...
Kirche und Welt / Hintergrund · 14. April 2024
Berlin (epd) – Irme Stetter-Karp ist Deutschlands bekannteste Laien-Katholikin und eine wichtige Stimme in der Debatte um Reformen in der Kirche. Die 68-jährige Sozialwissenschaftlerin setzt sich für die Rechte von Frauen und sexuellen Minderheiten in der Kirche ein und scheut deutliche Worte nicht. Seit 2021 steht die Schwäbin an der Spitze des Zentralkomitees der deutschen Katholiken. Als Präsidentin verantwortet sie gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, Georg...
Kirche und Welt / Hintergrund · 14. April 2024
Südtirol (ar) – Gut drei Jahre liegt die Schließung der Benediktinerinnenabtei Säben in Südtirol zurück. Nun werden in der Klosteranlage auf dem erhaben wirkenden Felsen hoch über Klausen im Südtiroler Eisacktal bald wieder Heilige Messen zelebriert und Pilger empfangen. Zisterziensermönche aus dem Stift Heiligenkreuz bei Wien werden in Kloster Säben einziehen und wirken. Säben ist einer der ältesten Orte der Glaubensverkündigung in Tirol und gilt als dessen Heiliger Berg. Bis...
Kirche und Welt / Hintergrund · 14. April 2024
Sankt Ottilien (KNA) – Das Leben ist und bleibt ein Risiko – dessen war sich Notker Wolf bewusst. Mit Gottvertrauen ging er Probleme an, reiste in entfernte Länder und ließ sich nie unterkriegen. „Lächeln Sie dem Leben entgegen. Und nehmen Sie es dennoch nicht zu leicht“, lautete seine Empfehlung. Nun ist der langjährige Abtprimas der Benediktiner (2000 - 2016) mit 83 Jahren überraschend gestorben – auf der Rückreise von Italien in sein oberbayerisches Heimatkloster Sankt...

Mehr anzeigen