Erzbistum

Erzbistum · 15. Mai 2022
Bamberg (lkk) – Bis zu hundert Neuerwerbungen – Schenkungen und Ankäufe – gelangen jährlich in die Bestände des Diözesanmuseums. Sie reichen von kleinen Objekten wie Rosenkränzen und Gebetzetteln bis zu bedeutenden Kunstwerken wie spätgotischen Tafelgemälden und die nun als Kunstwerk des Marienmonats Mai präsentierte Pietà. Sie stammt aus dem 1794 zerstörten Kurfürstlichen Schloss Kärlich bei Koblenz und wurde 2020 aus Privatbesitz in Mülheim-Kärlich erworben. Damit ist sie...
Erzbistum · 15. Mai 2022
Bamberg (cid) – Was bedeutet Weltkirche? Wo habe ich sie schon erlebt? Und wie kann ich Weltkirche hier vor Ort sichtbar machen? „Über den Tellerrand hinaus“ hieß das Motto der Frühjahrs-Delegiertenversammlung des Katholischen Deutschen Frauenbundes (KDFB), bei der über verbandsspezifische Themen, aber auch über globale Themen gesprochen wurde. Dazu hatte der Verband Pater Roberto Turyamureeba eingeladen. Der Combonimissionar ist Referent für missionarische Bildungsarbeit in der...

Erzbistum · 15. Mai 2022
Nürnberg (us / buc) – Sie gelten als wichtige Schnittstelle zwischen „drinnen“ und „draußen“, Kirche und Alltag – seit mehr als 50 Jahren sind auch im Erzbistum Bamberg Ständige Diakone tätig, aktuell sind es 54. Bei einem Studientag „Wanderer zwischen den Welten“ im Nürnberger Caritas-PirckheimerHaus (CPH) gab es Gelegenheit zu Austausch und Diskussion, Workshops und Vorträgen. Nicht zuletzt über das Bild des Diakons und seine Verortung innerhalb der katholischen Kirche....
Erzbistum · 15. Mai 2022
Bamberg (ku) – „Es hat alles prima geklappt.“ Sichtlich zufrieden zeigte sich der Bamberger Generalvikar Prälat Georg Kestel im Gespräch mit dem Heinrichsblatt nach dem Ende der Konferenz der deutschsprachigen Generalvikare, die vom 1. bis 5. Mai in Bamberg stattfand. Rund 30 Teilnehmer aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Lichtenstein, Luxemburg und Südtirol sowie Kollegen aus Schweden, Norwegen und Dänemark waren nach Bamberg gekommen, um sich auszutauschen, in einem...

Erzbistum · 15. Mai 2022
Nürnberg (buc) – „Jetzt wird es abenteuerlich.“ – „Sind Sie mal ruhig.“ Die Veranstaltung ist schon eine Stunde alt, als die Emotionen hochgehen. Zuvor hat Diether Götz, Slawist und Vorstand des Partnerschaftsvereins Nürnberg-Charkiw, im Caritas-Pirckheimer-Haus (CPH)betont sachlich über den Ukrainekrieg und das russische Vorgehen im Nachbarland referiert, historische Hintergründe dargelegt, militärische Gegebenheiten erläutert sowie zudem die Rolle der russisch-orthodoxen...
Erzbistum · 08. Mai 2022
Bamberg / Nürnberg (gro) – Online trauern: geht das? Die Antwort lautet: ja! Mit dem neuen Angebot der Malteser „Via. Trauer neu denken“. Der Verlust einer geliebten Person und die damit verbundene Trauer kann jeden Menschen treffen. Für Trauernde bricht eine Welt zusammen und oft wissen Betroffene nicht, mit wem sie über ihre Situation sprechen können. Deshalb haben die Malteser im vergangenen Jahr das Projekt „Via. Trauer neu denken.“ gestartet. Weil die Zahl der Anfragen...

Erzbistum · 08. Mai 2022
Bamberg (ku) – Endspurt ist angesagt, denn der 1. Juli ist der Stichtag: bis zu diesem Datum sollen die Pastoralkonzepte für die 35 Seelsorgebereiche des Erzbistums fertiggestellt und nach Bamberg geschickt worden sein. „Ich gehe davon aus, dass aus jedem Seelsorgebereich ein Konzept kommt“, sagt Domkapitular Hans Schieber, der Leiter der Steuerungsgruppe Pastorale Neuausrichtung im Gespräch mit dem Heinrichsblatt. Bei der Vesper zum Heinrichsfest am Sonntag, 10. Juli, sollen dann...
Erzbistum · 08. Mai 2022
Dörrnwasserlos (ku) – Glücklichsein – das ist eine der Ursehn­süchte der Menschen. Doch diese Sehnsucht wird immer wieder und von allen Seiten bedroht, so dass der Mensch das Gefühl der Hilflosigkeit und Ausgeliefertheit verspürt. So suchen die Menschen mannigfaltig Schutz und Hilfe, angefangen vom Regenschirm bis hin zu den verschiedensten Versicherungen. „Dabei sind doch der Schutzmantel der Gottes und die Gottesmutter Maria die beste Versicherung für uns alle“, betonte der...

Erzbistum · 08. Mai 2022
Im Hauptberuf verantwortet er die Öffentlichkeitsarbeit des Diözesan-Caritasverbands, doch das ist beileibe nicht das einzige Wirkungsfeld von Klaus-Stefan Krieger: Der promovierte Theologe leitet seit vielen Jahren den bayerischen Landesverband des Katholischen Kaufmännischen Verbands (KKV). Die Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung, wie sich der Zusammenschluss heute nennt, sehen sich in einer Vermittlerrolle von kirchlichen und ökonomischen Belangen. Der KKV ist nach den Worten von...
Erzbistum · 24. April 2022
Bamberg (fdk) – Die Arbeitsgemeinschaft der deutschen Familienorganisationen e.V. (AGF), in der auch der Familienbund der Katholiken (FDK) vertreten ist, fordert schon lange, zur Entlastung der Familien den ermäßigten Mehrwertsteuersatz von 7 Prozent auf Produkte und Dienstleistungen für Kinder anzuwenden. Die vor kurzem erfolgte Überarbeitung der Mehrwertsteuerrichtlinie durch den Europäischen Rat rückt dieses Anliegen erneut in den Fokus der Öffentlichkeit. Die europäische...

Mehr anzeigen