Artikel mit dem Tag "25/2021"



Erzbistum · 20. Juni 2021
Bamberg – Zehn Jahre lang war er als Altenpfleger bei der Caritas in Coburg tätig, und der Beruf machte ihm viel Spaß. „Es war mir schon immer wichtig, Menschen in allen Lebenslagen zu begleiten und zu unterstützen“, sagt Sebastian Heim. Doch eigentlich wollte er schon „die ganze Zeit“, wie er es ausdrückt, einen anderen Beruf ergreifen: Er wollte Priester werden. Dieser Wunsch geht für den 34-Jährigen nun in Erfüllung: Am 26. Juni wird er von Erzbischof Dr. Ludwig Schick im...
Berlin – Große Unternehmen in Deutschland müssen künftig bei Menschenrechtsverletzungen durch ihre ausländischen Zulieferer mit hohen Bußgeldern rechnen. Der Bundestag beschloss am vergangenen Freitag in Berlin ein Lieferkettengesetz, das Unternehmen Sorgfaltspflichten auferlegt. Wer Ausbeutung von Menschen in Afrika oder Asien billigend in Kauf nimmt, kann außerdem bis zu drei Jahre von öffentlichen Ausschreibungen ausgeschlossen werden. Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) sagte...

München/Vatikanstadt – Wieder sind alle überrascht, und wieder scheint es keinerlei Absprachen in Gremien oder Strukturen gegeben zu haben. Nicht der Nuntius oder der Präfekt der Bischofskongregation überbrachte die Botschaft aus Rom. Der Papst persönlich verfasste sie in seinem bilderreichen und emotionalen Spanisch und ordnete die sofortige Veröffentlichung an. Um Echtheit und Unmittelbarkeit zu unterstreichen, publizierte der vatikanische Pressesaal den Brief auf dem Briefbogen der...
Erzbistum · 20. Juni 2021
München – Der Augsburger Bischof Bertram Meier ist bereit für die Segnung Homosexueller. „Ich lehne niemals einen Segen ab für Menschen, die zu mir kommen, um sich segnen zu lassen“, sagte Meier in der Fernsehsendung „Münchner Runde“ des Bayerischen Rundfunks. „Wenn Menschen sagen, sie wollen Werte wie Treue und Verbindlichkeit leben, dann gebe ich denen den Segen. Aber eine Sakramentalität steht noch mal auf einem anderen Blatt.“ Clara Steinbrecher, Sprecherin der...

Bonn – Die Konferenz Weltkirche hat ihre am 10. Juni zu Ende gegangene Online-Jahrestagung mit über 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmern genutzt, um ein Resümee der vergangenen Jahre zu ziehen und Weichenstellungen für die Zukunft der weltkirchlichen Arbeit zu setzen. Die Jahrestagung wird von der „Konferenz Weltkirche“ veranstaltet, in der die Deutsche Bischofskonferenz, die (Erz-)Bistümer, die Hilfswerke, die Deutsche Ordensobernkonferenz (DOK), die katholischen Verbände, das...
Erzbistum · 20. Juni 2021
Schirnaidel – Ein Kleinod ist die Kapelle in dem kleinen Ort Schirnaidel mit ihrer prachtvollen barocken Ausstattung von Leonhard Goldwitzer. Die neubarocke Ornament- und Symbolmalerei und das Deckengemälde der Krönung Mariens schuf 1903 die Bamberger Firma Mayer & Cie. Die einmaligen neuromanischen Gemäldefenster von 1890 stammen von der Kgl. Hofglasmalereianstalt Franz Xaver Zettler in München. Niemand vermutet in diesem Ort solche qualitätvolle Kirchenkunst. Johannes dem Täufer...

Region A · 20. Juni 2021
Nürnberg - Bedauern, Ratlosigkeit, Verständnis – zugleich ein starkes Bewusstsein für die Bedeutung des Vorgangs sowie ­Kritik an der Wortwahl des Kardinals: Reaktionen aus der Region zum – inzwischen abgelehnten – Rücktrittsgesuch des Münchner Erzbischofs Reinhard Marx. So spricht der Nürnberger Stadtdekan Andreas Lurz von einem sehr überraschenden Vorgang. „Es ist schon etwas ganz Besonderes: Üblicherweise tritt ein Bischof nur aus sehr gewichtigen persönlichen Gründen...
Region B · 20. Juni 2021
Bamberg – Anlässlich des Todes des heiligen Dominikus vor 800 Jahren (6. August 1221) feiert der Orden der Prediger ein Jubiläumsjahr. Die Dominikanerinnen zum Heiligen Grab in Bamberg luden anlässlich des Jahrestags der Übertragung der Gebeine des Heiligen (24. Mai 1233) zur Mitfeier ein. Neben der Schwesterngemeinschaft nahmen die dominikanischen Laien und der Freundeskreis des Heiligen teil. Viele Gläubige beteiligten sich. Unter dem Thema „Wer im Himmel verwurzelt ist, bringt...

Region D · 20. Juni 2021
Creußen – Im August soll es losgehen. Endlich. Denn die Gemeinde St. Marien in Creußen hat schon vor zehn Jahren die ersten Kostenvoranschläge für die Orgelsanierung eingeholt. Die lagen schon damals bei rund 50 000 Euro. „Das war für eine kleine Diaspora-Gemeinde nicht zu stemmen“, berichtet Pfarrsekretärin und Kindergartenbeauftrage Monika Tischhöfer. Zusammen mit Pfarradministrator Pater Samuel Patton MSFS, Organist Lothar Schön, Kirchenpflegerin Erika Grünthaner und...
Berlin – Wenn am 1. Juli der neue Glücksspielstaatsvertrag bundesweit in Kraft tritt, dann sind viele Menschen enttäuscht. Einerseits machen sich Unternehmer aus der Glücksspielbranche Sorgen, eine Überregulation könne Spielende zu illegalen Anbietern drängen. Andererseits klagen Therapeuten, Seelsorger und Betroffenenvertreter, der Staat werde seiner Verantwortung nicht ausreichend gerecht, Menschen vor den Gefahren der Glücksspielsucht zu schützen. Es ist dem jungen Mann sichtbar...

Mehr anzeigen