Artikel mit dem Tag "24/2022"



Region D · 12. Juni 2022
Waischenfeld (tw) – Es war nicht nur vom Wetter her ein schöner Tag für die Gläubigen der Pfarrei St. Johannes der Täufer. Etwa ein Jahr nach der Fertigstellung der Sanierung der Stadtkapelle St. Michael und St. Laurentius konnte Erzbischof Ludwig Schick zusammen mit Pfarrer Hans-Jürgen Wiedow und Pfarradministrator Dominik Syga während eines Dankgottesdienstes im voll besetzten Gotteshaus vor allem den Waischenfeldern selbst danken. „Nicht irgendjemand, sondern Sie und Ihr, die...
Region C · 12. Juni 2022
Kronach / Heiligenkreuz (hf) – Das Stift Heiligenkreuz ist eine eindruckvolle mittelalterliche Klosteranlage, die bereits im Jahre 1133 gegründet worden ist und sich im Wienerwald befindet. Der Abt dieser Zisterzienser-Abtei vor den Türen der österreichischen Hauptstadt ist seit dem Jahre 2011 der aus Kronach stammende Maximilian Heim. Der 61-Jährige, der 1983 in das Heiligenkreuz als Noviziat eintrat, ist in der langen Geschichte des Klosters der 68. Abt und damit auch Großkanzler der...

Region B · 12. Juni 2022
Bamberg (hbl) – Bamberg (hbl) – Das Fronleichnamsfest wird am Donnerstag, 16. Juni, nach zwei Jahren des coronabedingten Ausfalls wieder wie gewohnt mit einem feierlichen Pontifikalamt auf dem Domplatz und einer großen Prozession durch die Altstadt gefeiert. Lieder und Gebete sind in einem Begleitheft zusammengestellt, das von den Ordnern verteilt wird. Die Eucharistiefeier auf dem Domplatz beginnt um 8 Uhr. Erzbischof Dr. Ludwig Schick feiert sie zusammen mit den Mitgliedern des...
Region A · 12. Juni 2022
Nürnberg (buc) – Nach gut fünfjähriger Bauzeit ist der spektakuläre Neubau der katholischen Maria-Ward-Schulen in Nürnberg offiziell eingeweiht worden. Erzbischof Ludwig Schick erbat beim Eröffnungsgottesdienst den Segen Gottes für Schülerinnen, Lehrende und Eltern. Die Kosten des Bauprojekts lagen bei rund 73 Millionen Euro. Der Unterricht fand in den vergangenen Jahren in einem benachbarten Ersatzgebäude statt. Die Schule umfasst Gymnasium, Realschule und Grundschule. Zurzeit...

Erzbistum · 12. Juni 2022
Bamberg (ku) – Mit der beruflichen Weiterbildung seiner Belegschaft investiert ein Unternehmen in seine Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit. Denn gut qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind eine wichtige Säule für wirtschaftlichen Erfolg. Doch wie findet man passende Fortbildungsangebote oder auch geeignete Fördermöglichkeiten, um das Beste zu erreichen? Helfen können hierbei kompetente Beraterinnen und Berater, die Unternehmensziele und Weiterbildungsbedarfe zusammen mit den...
Impulse aus dem Glauben · 12. Juni 2022
„Nach überliefertem Rezept hergestellt“, lautet ein Slogan, dem man in der Werbung immer wieder begegnet. Ob es sich dabei um den berühmten Dresdner Christstollen handelt, ein oberfränkisches Bier oder den Elsässer Flammkuchen: Wenn sich die Produktion an ein Rezept hält, das sich seit vielen Jahren und Jahrzehnten bewährt, dann kann es nur gut werden. Und manchmal ist es auch Ausdruck einer besonderen Qualität, wenn man sagt: „Das schmeckt wie bei Mutter“. „Nach überliefertem...

Wer Gäste zu sich nach Hause einlädt, hat schon vorher im Sinn, welche Räume dafür ordentlich sein sollten: Flur, Wohn- oder Esszimmer, das Bad und vielleicht noch die Küche. Die anderen Räume wie Schlafzimmer, Kinderzimmer, Arbeitszimmer oder Abstellkammer betreten die Gäste normalerweise eher nicht. Da kann man also die Dinge entspannt sehen, und es muss nicht alles tipptopp sein. Ebenso sind manche Orte einer Wohnung einfach auch recht privat, so dass es normal ist, dass Gäste sie...
Bonn (KNA) – Am 10. Juni wird der renommierte deutsche Staatsrechtler Josef Isensee 85 Jahre alt. Im Interview der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) spricht Isensee über Menschenwürde, Naturrecht und die Krise der katholischen Kirche. Professor Isensee, „Die Würde des Menschen ist unantastbar“ heißt es feierlich am Anfang des Grundgesetzes. Was hat dieser Satz für eine Bedeutung?Josef Isensee: In diesem Satz zeigt sich, dass der Indikativ die schärfste Form des Imperativs ist....

München (KNA) – Der Chef des Hauses Wittelsbach, Herzog Franz von Bayern (88), hat den Romano-Guardini-Preis der Katholischen Akademie in Bayern erhalten. Die mit 10 000 Euro dotierte Auszeichnung nahm er in der vergangenen Woche in München in Empfang. Damit wurden seine „hervorragenden Verdienste um die Interpretation von Zeit und Welt auf allen Gebieten des geistigen Lebens“ gewürdigt, wie es in der Begründung heißt. Benannt ist der Preis nach dem Religionsphilosophen und...
Erzbistum · 12. Juni 2022
Bamberg (cid) – konen sind wichtige Bestandteile der traditionellen ukrainisch-byzantinischen kirchlichen Kunst. Die Bilder von Jesus Christus, Maria und den Heiligen können aber durch ihre Art der Darstellung auch moderne Bezüge haben. 31 aktuelle Werke ukrainischer Künstler und Künstlerinnen werden jetzt im Bistumshaus St. Otto in Bamberg gezeigt. „Ikonen gegen den Krieg“ nennt sich die Schau, die Bischof Dr. Bohdan Dzyurakh, der Apostolische Exarch für Ukrainer des byzantinischen...