Artikel mit dem Tag "26/2021"



Erzbistum · 27. Juni 2021
Bamberg – Was ist für die Pastoral wichtig, damit Kirche vor Ort eine gute Zukunft hat? Diese und weitere Fragen stellen sich derzeit Haupt- und Ehrenamtliche in den Seelsorgebereichen des Erzbistums. Nach der Neuordnung der Erzdiözese in 35 Seelsorgebereiche und zehn Dekanate soll nun bis Mitte nächsten Jahres der „Innenausbau“ folgen. Ziel ist eine pastorale Neuausrichtung, die die Kirche vor Ort zukunftsfähig machen wird, aber durchaus auch verändern kann. „In allen...
Dresden – Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Bischof Georg Bätzing, hat das Bistum Dresden-Meißen am Sonntag bei einem Festgottesdienst zum 100-jährigen Jubiläum gewürdigt. Stets habe die Kirche in der Mitte Europas wechselvolle und herausfordernde Zeiten erlebt. Auch die vergangenen 100 Jahre seit der Wiedererrichtung des Bistums seien hier keine Ausnahme gewesen. „Mit großem Respekt und tiefem Dank schaue ich auf Ihr Glaubenszeugnis hier in Sachsen und Ostthüringen...

Berlin – Schon wieder ein Kirchenpapier zum Klimaschutz, wird mancher sagen. Der Münchner Wirtschaftsethiker Johannes Wallacher lässt sich nicht beirren. „Es geht jetzt um den nächsten Schritt“, sagt er. Eine Expertengruppe unter seiner Leitung hat für die Deutsche Bischofskonferenz eine Studie erarbeitet, „wie sozial-ökologische Transformation gelingen kann“. Sie wurde in der vergangenen Woche in Berlin vorgestellt. Auf insgesamt 60 gut lesbaren Seiten entfalten die Autorinnen...
Dabei sein ist alles: So heißt es in diesen Tagen wieder, wenn Athleten aus allen Ländern dieser Welt zu den Olympischen Spielen in Tokio zusammentreffen. Freilich reist jeder Sportler mit dem Ziel an, einmal selbst ganz oben auf dem Treppchen zu stehen. Eine olympische Medaille mit nach Hause zu nehmen, ist für viele der Höhepunkt der Karriere. Aber nicht immer klappt es. Nicht immer ist man der Beste. Und vielleicht ist es für manche, die ohne Medaille im Gepäck wieder abreisen, ein...

Erzbistum · 27. Juni 2021
Bamberg – In der Rush-Hour des Lebens herrscht in vielen Familien eine doppelte Belastung zwischen der Versorgung von Kindern und der Pflege von Angehörigen. Ein großes Problem dabei ist die fehlende gesellschaftliche Anerkennung von Care-Arbeit, die in den Familien häufig von Frauen und unentgeltlich geleistet wird. Welche Lösungsansätze für dieses Problem gibt es und was sind die Folgen, wenn Politik und Wirtschaft nicht umdenken? Es gibt die klassische Dreiteilung des Lebenslaufes:...
Erzbistum · 27. Juni 2021
Bamberg/Bayreuth – Der Einstieg oder Wiedereinstieg in den Beruf fällt vielen erwerbslosen Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen nicht leicht. Hinzu kommt, dass sich eine lange Arbeitslosigkeit zusätzlich negativ auf das körperliche und psychische Wohlbefinden auswirken kann und Menschen sich in zum Teil schwierigen Lebenssituationen wiederfinden. So sind nach Aussage des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung Erwerbslose überproportional von psychischen Erkrankungen...

Region B · 27. Juni 2021
Giech/Gößweinstein – Seit dem Jahr 1721 gibt es die Giecher Wallfahrt nach Gößweinstein. Zum 300. Male steuerten die Pilger also die größte Pilgerstätte zur Dreifaltigkeit in Deutschland an – auch wenn sie ihr Gelübde in Zeiten von Corona nicht wie gewohnt erfüllen konnten. Die Entstehung und der Grund, warum die Giecher ihre Wallfahrt nach Gößweinstein seit 300 Jahren durchführen, kann heute nicht mehr ermittelt werden. Schriftlich ist nur das Jahr des Beginns dokumentiert,...
Region A · 27. Juni 2021
Erlangen – Covid-19 hat vieles nicht gerade besser gemacht. Vielerorts wird deutlich: Die Pandemie legt auch eine Plastikkrise offen. Ohnehin werden in Europa, wo drei Mal so viel Kunststoff verwendet wird wie im globalen Schnitt, bereits mehr als 60 Millionen Plastik pro Jahr verbraucht – Tendenz steigend, nicht zuletzt durch die großen Mengen an Mund-Nase-Masken sowie Einweg-Schutzausrüstung und -verpackungen zu Homeoffice-Zeiten. Zum Thema „Gut verpackt?! Leben ohne Plastik –...

Region C · 27. Juni 2021
Banz - Zum Neustart der Jugendarbeit im Banzgau hat kürzlich ein Jugendgottesdienst in der Banzer Klosterkirche stattgefunden. Unter dem Motto: „Du sagst: Ich muss? – Gott sagt: Ich kann!“ luden Gemeindereferent Matthias Beck und Pfarrvikar Christian Montag ein. Unter den Klängen „Another Brick in the Wall“ von Pink Floyd zogen die Jugendlichen mit ihren „Muss-Steinen“ ein und bauten aus ihnen eine Mauer auf: Probleme, mit denen heute die Menschen kämpfen. Daniel Traxler las...
Region D · 27. Juni 2021
Forchheim – Es geht um weit mehr als um Begleitung. Neben seinem breitgefächerten Angebot will der Hospizverein Forchheim das Thema Sterben und Tod in die Öffentlichkeit bringen. „Jetzt in der Pandemie-Zeit ist das noch wichtiger“, sagt die ­Geschäftsführende ­Vorsitzende Ulrike Jochemczyk. Das Warum macht das Motto des Vereins deutlich: „Menschenwürdig leben bis zuletzt.“ Daran hat sich auch zum 25. Jubiläum nichts geändert. Der geplante Festakt muss leider ausfallen. Einen...

Mehr anzeigen