Artikel mit dem Tag "44/2021"



Kirche und Welt / Hintergrund · 31. Oktober 2021
Kriege und Konflikte lassen die Zahl der hungernden Menschen weltweit weiter steigen. Wie die Präsidentin der Welthungerhilfe, Marlehn Thieme, bei der Vorstellung des Welthunger-Index 2021 in Berlin sagte, litten 2020 etwa 811 Millionen Menschen an chronischem Hunger – sie nahmen also dauerhaft weniger Nahrung auf, als ihr Körper brauchte. Ein Jahr zuvor seien es noch rund 690 Millionen Menschen gewesen. Von akuter Ernährungsunsicherheit, einer extremen Form von Hunger, waren laut...
Kirche und Welt / Hintergrund · 31. Oktober 2021
Erzbischof Ludwig Schick hat sich für den Fortbestand des Beichtgeheimnisses ausgesprochen. Das Beichtgeheimnis oder Seelsorgegeheimnis, wie es in der evangelischen Kirche genannt werde, könne vom Staat auch gar nicht aufgehoben oder eingeschränk werden, sagte Schick dem „Fränkischen Tag“ (Wochenende). „Die Beichte oder die Individual-Seelsorge ist ein Teil des Grundrechts der Religionsfreiheit.“ Schick äußerte sich vor dem Hintergrund, dass auch in Deutschland im Zusammenhang mit...

Kirche und Welt / Hintergrund · 31. Oktober 2021
Die beiden großen christlichen Kirchen fordern in ihrer neuen ökumenischen Schrift eine gerechtere und humanere Migrationspolitik in Deutschland und Europa. Es sei skandalös und zutiefst beschämend, dass die Würde und die Rechte von Geflüchteten an vielen Orten weltweit missachtet und verletzt würden, so auch an den Außengrenzen der EU, auf dem Mittelmeer und derzeit an der polnisch-belarussischen Grenze, sagte der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich...
Kirche und Welt / Hintergrund · 31. Oktober 2021
Im September 2017 übertrug Papst Franziskus den Bischofskonferenzen die Verantwortung für die Übersetzung liturgischer Texte und Bücher. Am Freitag vergangener Woche veröffentlichte der Vatikan ein neues Dekret, das regelt, wie die einzelnen Schritte bei der Übersetzung und Herausgabe von liturgischen Texten im Detail aussehen. Es trägt den Titel „Postquam Summus Pontifex“. Das entsprechende Dekret („Motu proprio“) mit dem Titel „Magnum Principium“ war also ein weiterer...

Region D · 31. Oktober 2021
Nach einem Jahr ohne Würdigung im üblichen Rahmen war es nun wieder möglich, die langjährigen Mitarbeitenden der Barmherzige Brüder Behindertenhilfe GmbH am mittelfränkischen Hauptstandort in Gremsdorf gebührend zu ehren. Der Ordensobere in Bayern, Provinzial Frater Benedikt Hau, freute sich besonders, endlich wieder einmal in Präsenz in Gremsdorf weilen zu können. Er bedankte sich bei den Jubilaren, die „trotz aller Widrigkeiten stets an der Seite der Bewohner und Beschäftigten“...
Region C · 31. Oktober 2021
Kein Arbeiter ohne Recht. Für diesen christlichen Leitsatz, den Papst Franziskus im April 2020 formuliert hat, lohnt es sich geistig und körperlich auf den Weg zu machen. In diesem Sinne fand kürzlich die 15. Arbeitnehmerwallfahrt „Arbeit ist Menschenrecht“ nach Vierzehnheiligen statt. Die Wallfahrt ist für die Veranstalter ein Zeichen der Solidarität mit Frauen und Männern, die um ihren Arbeitsplatz fürchten oder die auf der Suche nach Arbeit sind und die sich für eine...

Region B · 31. Oktober 2021
Wird scho’!“ Fränkisch kurz und prägnant fasste Erzbischof Dr. Ludwig Schick zusammen, was alle bewegte, die zur Segnung des Kinderhauses am Oberen Stephansberg gekommen waren: Da der Umzug noch bevorsteht, traf man sich im großen Garten hinter dem neuen Zuhause der Kinder: Erzieher und Eltern, Vertreter von Träger- und Förderverein, Architekten, Oberbürgermeister Andreas Starke und Vertreter städtischer und kirchlicher Einrichtungen, Mitarbeiter des Katholischen Bildungszentrums,...
Region A · 31. Oktober 2021
Für die Gemeinden im Zenngrund war es eine Premiere: Zweibeiner aus Langenzenn und Umgebung waren zum ersten Mal eingeladen, zusammen mit ihren Vierbeinern zu einem Gottesdienst vor die Stadtkirche zu kommen. Dekan André Hermany und sein evangelischer Amtsbruder Friedrich Schuster freuten sich sichtlich, eine stattliche Zahl von Hunden samt Herrchen und Frauchen – und mit „Cookie“ und „Elfie“ sogar zwei Meerschweinchen – willkommen heißen zu können. „Wir wollten ein Zeichen...

Erzbistum · 31. Oktober 2021
Den Menschen als Ganzes sehen. Das ist die Maxime in der hospizlichen und palliativen Begleitung und fordert Haupt- und Ehrenamtliche in besonderer Weise heraus, neben den medizinischen, psychischen und sozialen auch die spirituellen Schmerzen in den Blick zu nehmen. Ein guter und professioneller Umgang mit Patienten und deren Familiensystem beinhaltet auch Wissen und den Umgang mit Sterben, Tod und Trauer in den Religionen und Kulturen. Diesem wichtigen Zugang widmet die Hospiz-Akademie...
Erzbistum · 31. Oktober 2021
Mit einem Kirchenzug vom DJK-Sportheim zur Pfarrkirche St. Georg in Weingarts, musikalisch begleitet von der örtlichen Blaskapelle, begann der Diözesantag des DJK-Diözesanverbandes Bamberg. 47 Vereine waren geladen, Geistlicher Diözesanbeirat, Stadtpfarrer Helmut Hetzel aus Herzogenaurach zelebrierte den Gottesdienst. „Sein Bestes geben“ betonte er in seiner Predigt. Jeder habe Fähigkeiten und Christus mache Mut. Corona verhinderte vor eineinhalb Jahren den regulären Diözesantag, der...

Mehr anzeigen