Artikel mit dem Tag "35/2021"



Erzbistum · 29. August 2021
Bamberg – Die Einheit der Christen ist das Ziel der Ökumene. Wie er in Zeiten der Corona-Pandemie Ökumene erlebt und gestaltet – darüber spricht der neue Ökumenereferent Professor Dr. Elmar Koziel im Heinrichsblatt-Interview. Herr Professor Dr. Koziel, wie war Ihr Start als Ökumenereferent des Erzbistums Bamberg? Koziel: Der Anfang war durch die Beschränkungen infolge der Corona-Pandemie geprägt. Es war schwierig, persönliche Kontakte zu knüpfen. Ich konnte aber an...
Erzbistum · 29. August 2021
Bamberg – Als Lehre aus Afghanistan mahnt der Bamberger katholische Erzbischof Ludwig Schick eine engere Verzahnung von Militäreinsätzen und Friedensdienst an. „Mit denen, die militärisch in die Schranken gewiesen werden müssen, muss der Dialog der Versöhnung und Verständigung für Einheit und Friede gesucht werden“, schrieb der Vorsitzende der Kommission Weltkirche der Deutschen Bischofskonferenz am Sonntag auf Twitter: „Untergrund verstärkt Ideologie.“ Schick hatte bereits am...

Erzbistum · 29. August 2021
Bamberg / Ahrweiler – Fabian Pecht hat trotz seiner jungen Jahre als Notfallsanitäter und Einsatzleiter im Bamberger Rettungsdienst schon viel gesehen: schwere Unfälle, lebensbedrohliche Verletzungen, große Katastrophenlagen. Als Gruppenführer war der 27-jährige Referent für Notfallvorsorge in der Malteser Diözesangeschäftsstelle Bamberg im Juli gleich zweimal in Rheinland-Pfalz im Hochwassereinsatz. Was Pecht dort gesehen hat, lässt ihn allerdings nur schwer los: „Dramatisch wäre...
Kirche und Welt / Hintergrund · 29. August 2021
Köln – Der Kölner Armutsforscher Christoph Butterwegge beklagt, dass die soziale Ungleichheit in Deutschland durch die Corona-Pandemie weiter verstärkt worden sei. Am 18. August ist sein Buch „Kinder der Ungleichheit“ erschienen, das er gemeinsam mit seiner Frau Carolin Butterwegge geschrieben hat. Im Gespräch mit dem Evangelische Pressedienst (epd) sprach der Forscher auch darüber, was Armut in Deutschland bedeutet und wie Klima- und Sozialpolitik zusammenhängen. Herr Butterwegge,...

Erzbistum · 29. August 2021
Bamberg – "Erst kommt das Fressen, dann kommt die Moral.“ Oft wird dieser Satz von Berthold Brecht so interpretiert, dass man über ethische Fragen erst dann nachdenken kann, wenn der Magen voll ist. Und dass heute hauptsächlich gutsituierte Menschen, die sich keine Gedanken über die Sicherung ihres Lebensunterhaltes machen müssen, sich mit moralischen Fragen beschäftigen, ist ein Factum, das wohl wenige anzweifeln würden; mit solchen Fragestellungen und Problemen wohlgemerkt wie der...
Erzbistum · 29. August 2021
Himmelkron – Mit einem großen Festgottesdienst feierte Pfarrrer Michał Osak Mariä Himmelfahrt: im Freien vor dem neuen Meditationsweg „Viacolore“ neben der Autobahnkirche Himmelkron St. Christophorus. Vorgestellt wurde das Kunst-Buch, das von Hartmut Richter vom Kuratorium Autobahnkirche Himmelkron und seiner Schwester, der Grafikerin Sybille Sesselmann, zusammengestellt worden ist. In dem Buch sind nicht nur die insgesamt 14 farbenfrohen Kunstwerke von Gerhard Böhm, die auf dem neuen...

Region A · 29. August 2021
Nürnberg – 1948 verkündete die UN-Generalversammlung in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte die Gleichheit an Würde aller Menschen. Die Menschenrechtsabkommen der Vereinten Nationen als Grundlage internationalen Menschenrechtsschutzes haben rund 193 Staaten ratifiziert. Dennoch gelten Menschenrechte nicht für alle Weltbewohner in gleichem Maße, zitiert Kathi Petersen, Leiterin der Katholischen Erwachsenenbildung KEB, aus der päpstlichen Schrift „Fratelli tutti“; dabei sei...
Region B · 29. August 2021
Gaustadt – Eine Lagerhalle als Ort für den Abschied eines Pfarrers? Eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit. Nicht so für Bogdan Puszkar, den langjährigen Seelsorger der griechisch-katholischen Pfarrei St. Nikolaus in Gaustadt. Für sein „Auf Wiedersehen“ hätte es kaum einen besseren Ort als das Gelände des früheren Otto-Verlages im Gewerbegebiet am Bamberger Hafen geben können. Denn von hier aus hat der Priester und Sozialarbeiter 182 Hilfslieferungen in die Ukraine organisiert....

Region C · 29. August 2021
Coburg – Lange Jahre war er in der Immobilien- und Baubranche tätig, später dann als Betriebsleiter in der freien Wirtschaft und studierte auf dem 2. Bildungsweg BWL, ist Handelsfachwirt und Betriebswirt IHK. Seit dem 1. März dieses Jahres ist Martin Löhnert nun in einem ganz anderen Bereich tätig – er ist der Geschäftsführer des Zweckbetriebs Katholische Kindertagesstätten im Seelsorgebereich Coburg Stadt und Land. „Eine spannende Herausforderung“, findet Löhnert. Von einem...
Region D · 29. August 2021
Iphofen – Die Segnung und Schlüsselübergabe des neuen Waldpädagogischen Areals in Iphofen im Seelsorgebereich Dreifrankenland im Steigerwald fiel auf ein symbolträchtiges Datum, den 29. Juli. Denn der 29. Juli war 2021 der Earth Overshoot Day (Erdüberlastungstag). Dann hatte die Menschheit alle natürlichen Ressourcen aufgebraucht, die die Erde innerhalb eines Jahres wiederherstellen und damit nachhaltig zur Verfügung stellen kann. Gerade an diesem für die Schöpfung so bedeutenden...

Mehr anzeigen