Artikel mit dem Tag "30/2021"



Erzbistum · 25. Juli 2021
Familien müssen im Alltag wieder mehr Zeit für sich haben dürfen. Ihre Ansprüche auf ein Miteinander dürfen nicht ökonomischen Überlegungen geopfert werden. Vielmehr sollten Eltern, die ihre Arbeitszeit verringern, um sich den Kindern oder auch älteren Menschen zu widmen, finanziell und in der Rente für ihre Care-Arbeit vernünftig ausgestattet werden. Dies forderte der Politologe und Referent für Erwachsenen­bildung, Bernhard Suttner, im Bamberger Bistumshaus. „Familie –...
Franziskus hat am Sonntag nach dem Angelus seine Verbundenheit mit den Opfern der Hochwasserkatastrophe in Deutschland, den Niederlanden und Belgien ausgedrückt, bei der in den betroffenen Gebieten mehr als 100 Menschen ums Leben gekommen sind. „Ich bringe meine Verbundenheit mit der von der Katastrophe betroffenen Bevölkerung zum Ausdruck“, sagte Franziskus nach dem sonntäglichen Mittagsgebet. Er versicherte sie seiner Gebete für die Opfer, den Trost ihrer Familien und die...

An der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) können angehende Gymnasiallehrkräfte künftig Philosophie und Ethik als Hauptfach studieren. Ab dem nächsten Wintersemester ist Ethik in Kombination mit Deutsch, Englisch, Latein oder Mathematik als grundständiges Studienfach wählbar, teilte die KU in der vergangenen Woche mit. Zudem bleibe das Fach eine Option für die Drittfacherweiterung für alle Schularten. Rund ein Drittel der bayerischen Schülerinnen und Schüler besuche...
Weniger Hochzeiten, weniger Taufen, weniger Erstkommunionen, Firmungen und Konfirmationen – Corona hat auch im kirchlichen Leben in Bayern deutliche Spuren hinterlassen. Das zeigen die amtlichen Daten, die die beiden großen Kirchen am Mittwoch vergangener Woche veröffentlicht haben. Der Rückgang bei den Gottesdienstbesuchern muss dabei auch vor dem Hintergrund gesehen werden, dass von März bis Mai 2020 keine öffentlichen Gottesdienste stattfinden durften. Zudem gelten bis heute...

Es soll ein Fest werden. „Das brauchen wir jetzt“, sagte Kurienkardinal Kevin Farrell bei der Vorstellung einer Idee von Papst Franziskus. Der erste „Welttag für Großeltern und Ältere“ müsse ein Fest werden. Opas, Omas, Enkel, Alt und Jung „müssen wahrlich feiern nach einem solch schwierigen Jahr“, so Farrell, als er Ende Juni den neuen katholischen Aktions- und Festtag vorstellte. Der wird nun erstmals am 25. Juli begangen. Die Initiative für mehr Generationen-Kontakte ist...
Fair gehandelte Produkte haben Einzug gehalten in viele Städte und Gemeinden Deutschlands, die als „Fair-Trade-Town“ zertifiziert sind. „Das Siegel ist eine Erfolgsgeschichte“, sagt Lisa Herrmann vom Verein Transfair in Köln dem Evangelischen Pressedienst. Gemeinden wollten es der Nachbargemeinde gleichtun und bemühten sich ebenfalls um das Siegel, sagt Herrmann. Das Zertifikat steht für die Einhaltung sozialer, ökologischer und wirtschaftlicher Standards bei der Herstellung der...

Erzbistum · 25. Juli 2021
Noch wirken gut zwei Dutzend Missionare aus dem Erzbistum Bamberg in aller Welt. Sie sind die letzten ihrer Art, denn weitere Missionare werden nicht entsendet. Michael Kleiner, Leiter der Stabsstelle Weltkirche im Erzbischöflichen Ordinariat, spricht über das neue Verständnis von Mission heute – und wer das Vermächtnis der Missionare in Zukunft weiterträgt. Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 30/2021 Autor: Gertrud Pechmann
Erzbistum · 25. Juli 2021
Die Zahl der Katholiken im Erzbistum Bamberg ist im Jahr 2020 um 1,87 Prozent auf 645088 gesunken. Im Vergleich zu 2019 ging die Zahl der Kirchenaustritte um 19,58 Prozent zurück auf 6570. Zugleich sank die Zahl der Taufen um 29,74 Prozent auf 3060. Noch größer war der Rückgang bei Trauungen (- 68,86 Prozent auf 370) und Firmungen (-61,58 Prozent auf 1412). Bei den Erstkommunionen wurde ein Minus um 12,06 Prozent auf 3901 verzeichnet. Die Zahl der Eintritte ging von 56 auf 35 zurück,...

Region A · 25. Juli 2021
Ausgerechnet zum Jubiläum der Caritas im Erzbistum, die 2021 ihren 100. Geburtstag feiert, müssen zwei Einrichtungen des katholischen Verbands schließen. Nach dem Haus Raphael in Erlangen, einer Unterkunft für psychisch kranke Menschen, kommt zum Jahresende auch das Aus für das Alten- und Pflegeheim St. Franziskus in Bubenreuth. Für die 55 Bewohner werden neue Unterkünfte gesucht, den 55 Mitarbeitern werden alternative Jobangebote gemacht. Betriebsbedingte Kündigungen können nicht...
Region B · 25. Juli 2021
Zwei Dutzend neue Wallfahrtsführer haben kürzlich ihre Ausbildung in den Bildungshäusern Vierzehnheiligen abgeschlossen. Der Kurs fand teils online und teils in Präsenz statt. Doch wie wird eine Wallfahrt zu einer guten Wallfahrt und welche Kenntnisse braucht es dazu? Fragen wie diese standen an drei Wochenenden zur Debatte. Neben theoretischen Impulsen stand vor allem die Praxis im Vordergrund. „Zwischen den einzelnen Teilen bereiteten die Teilnehmer zu Hause Impulse vor, die im letzten...

Mehr anzeigen