Artikel mit dem Tag "29/2021"



Erzbistum · 18. Juli 2021
Seit 2001 werden alljährlich im Erzbistum Bamberg Gruppen und Projekte geehrt, die sich auf ganz unterschiedliche Weise in ihren Gemeinden engagieren. „Glaube und Kirche wird durch Sie alle vielfältig und vielschichtig erfahrbar“, konstatierte Juliana Sitzmann, die im Namen der Mitglieder des Stiftungsrates der „Stiftung für das Ehrenamt“ die Angehörigen der 15 Gruppen begrüßte, die am vergangenen Freitag nach St. Anna in Bamberg gekommen waren. Im Rahmen einer Wortgottesfeier...
Das weltweite päpstliche Hilfswerk „Kirche in Not“ (ACN) reagiert betroffen auf den Tod des lange inhaftierten indischen Jesuitenpaters Stan Lourduswamy, allgemein Stan Swamy genannt. Das Hilfswerk hatte sich zusammen mit zahlreichen Organisationen des seit Oktober 2020 inhaftierten Ordensmannes eingesetzt. „Mit Pater Swamy ist ein unerschrockener Anwalt der Armen und ein überzeugender katholischer Seelsorger gestorben“, erklärte der Geschäftsführende Präsident von „Kirche in...

Die katholischen Bischöfe von Haiti haben sich nach der Ermordung von Präsident Jovenel Moïse entsetzt gezeigt. „Dieses traurige Ereignis markiert einen unglücklichen Wendepunkt in der Geschichte unseres Volkes“, heißt es in einer Erklärung der haitianischen Bischofskonferenz, die dem weltweiten katholischen Hilfswerk „Kirche in Not“ (ACN) vorliegt. Die aktuelle Eskalation sei gekennzeichnet „durch die bewusste Wahl von Gewalt …, die viele Teile der Bevölkerung seit einiger...
Die digitale Transformation ist auch für die kirchliche Medienarbeit einschneidend. Wie und welche Medien mit religiösen und kirchlichen Themen derzeit genutzt werden, zeigt eine aktuelle Studie, die bei einer Online-Pressekonferenz in Bonn vorgestellt wurde. Der MDG-Trendmonitor – Religiöse Kommunikation 2020/21 gibt Auskunft über die Einstellung der Katholikinnen und Katholiken zu Kirche, Religion und Glaube, über ihre Mediennutzung, Informationsquellen und Interessen. Den...

Der frühere Ethikratsvorsitzende Peter Dabrock hat der Politik vorgeworfen, sich bisher kaum der Situation der Kinder und Jugendlichen in der Pandemie angenommen zu haben. Es müsse jetzt das oberste Ziel sein, dass deren Leben nach einem Jahr auch wieder zur Normalität zurückkommen könne, sagte der in Erlangen lehrende evangelische Theologe am Donnerstag dem Bayerischen Rundfunk (BR). Er erwarte deshalb, dass die Politik trotz Wahlkampf und Sommerpause auf diesem Gebiet ihre Hausaufgaben...
Erzbistum · 18. Juli 2021
Im Hauptschiff erleuchten Kerzen den Gang zwischen den Kirchenbänken, Scheinwerfer tauchen die Säulen in tiefes Rot. Der viele Weihrauch vermischt sich mit dem Dampf der Nebelmaschine. Auf dem Hauptaltar des Doms steht eine Monstranz, die Besucherinnen und Besucher des Abends des Lichts sind im stillen Gebet versunken. Da zieht Diözesanjugendpfarrer Norbert Förster kurz das Messgewand aus und schleicht sich dann hoch in den Ostchor. Dort spielt gerade die Nightfever-Band. Förster nimmt...

Erzbistum · 18. Juli 2021
In drei Jahren steht in Bamberg ein besonderes Heinrichsfest bevor. Am 13. Juli 2024 ist es genau 1000 Jahre her, dass Kaiser Heinrich II. starb. Bis zum großen Gedenkjahr für den Gründer des Erzbistums dürften die gewissen Unwirtlichkeiten des Heinrichsfests 2021 vergessen sein. Zu den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie kam diesmal auch noch ausdauerndes Regenwetter, so dass von einem Fest im klassischem Sinne nur eingeschränkt die Rede sein konnte. Den ausführlichen Beitrag...
Erzbistum · 18. Juli 2021
„Jubiläen sind ein Anlass, sich zu freuen, aber auch ein Anlass, in besonderer Weise zu danken. Schön, dass auch in diesem Jahr diese Tradition fortgesetzt wird.“ Mit diesen Worten begrüßte Pater Maximilian Wagner in seiner Eigenschaft als „Rector ecclesiae“ der Basilika Vierzehnheiligen die Priesterjubilare des Jahres 2021, die den Festgottesdienst am Ende ihrer gemeinsamen Exerzitien mit Erzbischof Ludwig Schick in der Basilika feierten. Der Bamberger Oberhirte dankte in seiner...

Erzbistum · 18. Juli 2021
Vor kurzem traf sich der Diözesanfamilienrat in Bamberg das erste Mal seit Ausbruch der Corona-Pandemie zum Politikergespräch. Der diesmalige Gesprächspartner war Jonas Glüsenkamp (Bündnis 90/Die Grünen), der zweite Bürgermeister der Stadt Bamberg, mit dem neben den familienfreundlichen Konzepten der Mobilitätspolitik auch über die Familien während der Corona-Pandemie gesprochen wurde. Derzeit stehen die Zeitpolitik und die damit einhergehenden politischen Herausforderungen ganz...
Region A · 18. Juli 2021
Nur auf den ersten Blick könnte das Studientagsthema „Die Ökumene Jesu“ irritieren, so der stellvertretende Akademiedirektor Claudio Ettl bei seiner Begrüßung im Caritas-Pirckheimer-Haus. Referent Wilhelm Bruners – Priester, Dichter, Exerzitienbegleiter –, bekannt für seine lyrischen Texte in knapper spiritueller Sprache, lieferte eine ungewöhnliche Sicht auf Jesus und seine Botschaft, die sich an alle Menschen richtet. Mühelos gelang es dem 81-Jährigen, sein Publikum zu fesseln...

Mehr anzeigen