Heinrichsblatt

Kirche und Welt

Eine Kostbarkeit ist wieder in der Heimat

Von der Odyssee der Bergkristall-Drachenschale des Fürstbischofs Johann Gottfried I. von Aschhausen


Foto: ku

Wer derzeit das Bamberger Diözesanmuseum besucht und den Raum zwischen den prachtvollen Kaisermänteln und dem Papstornat von Clemens II. betritt, dem fällt sie sofort ins Auge – die Bergkristall-Drachenschale, die sich einst im Besitz von Fürstbischof Johann Gottfried I. von Aschhausen (reg. 1609–1622) befand. Und wenn Museumsleiter Holger Kempkens zu erzählen beginnt, dann taucht man ein in eine Geschichte voller Geheimnisse und einer Odyssee, die das kostbare Gefäß hinter sich hat bis sie jetzt ins Bamberger Erzbistum zurückgekehrt ist

Autor: ku / bbk


Zurück

Ein Bistum im Umbruch

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Die besten Leser-Rezepte...