Heinrichsblatt

Kirche und Welt

Ackermann-Gemeinde

Seit 75 Jahren Friedens- und Versöhnungsarbeit

Am 13. Januar kann die Ackermann- Gemeinde auf 75 Jahre aktives Wirken zurückblicken. Siebeneinhalb Jahrzehnte Tätigkeit sind heute, in Zeiten von Verbandsmüdigkeit, Individualisierung und sozialer Medien, nicht selbstverständlich. Aber die Ackermann-Gemeinde hat sich immer, als eine von sudetendeutschen Katholiken gegründete Organisation, ihrer christlichen Wurzeln verbunden gefühlt. Und sie hat angesichts historischer Veränderungen, wie dem Fall des Eisernen Vorhangs, ihr Tätigkeitsprofil verändert, geschärft und erweitert. Mit der Quintessenz, dass Repräsentanten der Ackermann-Gemeinde heute gefragte Gesprächspartner kirchlicher, staatlicher und politischer Einrichtungen in deutsch-tschechischen Fragen sind.

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 2/2021

Autor: Markus Bauer


Zurück

Ein Bistum im Umbruch

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Heinrichsblatt-Probeabonnement