Heinrichsblatt

Alle Nachrichten

Mit Zuversicht ins neue Jahr

Andachtsreihe in Fürth

Die Uhr tickt. Die Sekunden laufen gerade von einem digitalen Abspielgerät in der Kirche Unsere Liebe Frau in Fürth herunter. 60 Sekunden. Eine Minute ist vorbei. „Wie nehmt ihr eine Minute eures Lebens im Hier und Jetzt wahr?“ fragt Dekan André Hermany die Besucher der Andacht „Halbe Stunde Hoffnung“. Der 64-Jährige steht mit Maske und in Alltagskleidung vor dem Altar. Dann setzt die Orgel ein: Dieter Neuhof, Kantor, gestaltet diese erste Andacht der neuen Reihe musikalisch. „Hoffnung hat etwas mit der Zeit zu tun“, begründet Hermany das 60-Sekunden-Experiment. Weitere Impulse und sogenannte Hoffnungsschimmer gibt es unter www.cityseelsorge-fuerth.de und www.mittendrin-fuerth.de. Zudem sind Seelsorger unter Telefon 09 11 / 77 00 30 ansprechbar. Rund um die Uhr ist die Telefonseelsorge erreichbar unter 08 00 / 1 11 01 11 oder 1 11 02 22.

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 4/2021

Autor: Sebastian Müller


Zurück

Ein Bistum im Umbruch

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Heinrichsblatt-Probeabonnement

Gestaltung: markusheisterberg.de