Heinrichsblatt

Alle Nachrichten

Nicht immer ist der Weg das einzige Ziel

Einkehrtag des Kreuzbundes Diözesanverband Bamberg

Der heilige Augustinus warnt in seinen Bekenntnissen: „Die Menschen sind zu faul, sich selbst kennen zu lernen und ihr eigenes Leben zu korrigieren.” Manchmal sagt man sich: Man müsste für ein paar Tage aus seinem Terminkalender aussteigen, sich zurückziehen und in Ruhe über die wichtigen Dinge des Lebens nachdenken. Ordnung in meine Gedanken, Pläne und Wünsche bringen. Die Prioritäten neu setzen: Gott, Familie, Freunde und Kollegen. Deswegen hatte wie alljährlich der Diözesanverband Bamberg des Kreuzbundes gerufen und 15 Weggefährten waren nach Ansbach gefolgt, um Einkehr zu halten sowie Spaß und Freude in der Gemeinschaft zu erleben.

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 42/2020

Autor: dn


Zurück

Ein Bistum im Umbruch

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Begegnung mit Erzbischof Ludwig

02.11Pontifikalrequiem mit Gräbergang
03.11Firmung
07.11Firmung
07.11Firmung

Alle Termine anzeigen

Mini-Abo Heinrichsblatt

Gestaltung: markusheisterberg.de