Heinrichsblatt

Alle Nachrichten

Ermutigung für Betroffene

Ökumenischer Gottesdienst zum Weltgedenktag für verstorbene Kinder

Nürnberg - Zum Weltgedenktag für verstorbene Kinder am 12. Dezember findet in der Johanneskirche in Nürnberg-Eibach ein ökumenischer Gedenkgottesdienst für Eltern und Angehörige statt. Organisiert wird er laut Pressemeldung von der Klinikseelsorge der Kliniken Fürth und Nürnberg Süd.
Der Gottesdienst solle Betroffene ermutigen, „ihrem Leid eine Stimme zu geben und aus der Trauer heraus Mut zu finden, sich dem Leben wieder zuzuwenden“. Die Besucher können eine „Erinnerungskerze“ mitbringen, die im Gottesdienst als Zeichen der Erinnerung, der Trauer und der Hoffnung angezündet werden soll.
Der internationale Gedenktag wird jedes Jahr am zweiten Sonntag im Dezember begangen. Um 19 Uhr stellen trauernde Angehörige weltweit brennende Kerzen in ihre Fenster, um sich mit einer „Lichterwelle um den Erdkreis“ an ihre verstorbenen Kinder und Geschwister zu erinnern.

Autor: epd


Zurück

Ein Bistum im Umbruch

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Begegnung mit Erzbischof Ludwig

20.01Eucharistiefeier anl. der Jahrestagung des Bayerischen Verbandes der Katholischen Internate, Tageseinrichtungen und Seminare (BayKITS)
30.01Eucharistiefeier zum Don-Bosco-Fest

Alle Termine anzeigen

Mini-Abo Heinrichsblatt