Heinrichsblatt

Alle Nachrichten

Zwischen alten Ikonen und Avantgarde-Kunst

Kirill Wedernikow zeigt Werke in der Region

Ein Künstler, der von weit her kommt, aber vielfältige Bezüge zur hiesigen Region aufweist: Kirill Wedernikow stammt aus der Nähe von Wladimir in Russland, der östlich von Moskau gelegenen Partnerstadt von Erlangen. Just dort hatte der Künstler vor zwei Jahren seine erste größere Ausstellung. Nun war Wedernikow, inzwischen 30 Jahre alt, erneut für einige Wochen zu Gast in Franken. Seine Werke überdauern den Besuch noch eine Weile: Im Bamberger Bistumshaus St. Otto ist die beeindruckende Schau „Schöpfung“ zu sehen, den Hof des Caritas-Pirckheimer-Hauses (CPH) in Nürnberg schmückt eine großformatige Gemäldeinstallation mit dem Titel „Das Festmahl der Könige“

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 49/2021

Autor: Bernd Buchner


Zurück

Ein Bistum im Umbruch

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Begegnung mit Erzbischof Ludwig

20.01Eucharistiefeier anl. der Jahrestagung des Bayerischen Verbandes der Katholischen Internate, Tageseinrichtungen und Seminare (BayKITS)
30.01Eucharistiefeier zum Don-Bosco-Fest

Alle Termine anzeigen

Die besten Leser-Rezepte...