Heinrichsblatt

Alle Nachrichten

„Eine Chance für die Erneuerung“

Theologe Martin Kirschner zu aktuellen Debatten

Der Theologe Martin Kirschner sieht in der Debatte um die Segnung gleichgeschlechtlicher Paare „die Chance für die Erneuerung von Kirche und Glauben“. Die Frage sei nur, „wie mit den Konflikten umgegangen wird und ob dies in einer integrativen Weise geschieht“, sagte Kirschner laut Mitteilung der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU). Kirschner hat dort den Lehrstuhl für Theologie in Transformationsprozessen der Gegenwart inne und leitet das „Zentrum Kirche, Religion, Gesellschaft im Wandel“. Am 16. März hatte die Glaubenskongregation im Vatikan erklärt, die katholische Kirche habe keine Vollmacht, gleichgeschlechtliche Beziehungen zu segnen. Diese Verbindungen entsprächen nicht dem göttlichen Willen. „Mit ihrer Antwort hat die Glaubenskongregation die Debatte nicht beendet, sondern gerade losgetreten“, so der Professor.

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 15/2021

Autor: KNA/pm


Zurück

Ein Bistum im Umbruch

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Begegnung mit Erzbischof Ludwig

16.04Eröffnung der „Woche für das Leben“
17.04Vesper und Festakt zum 50-jährigen Bestehen der Kath. Erwachsenenbildung im Erzbistum Bamberg
24.04Festakt „1000 Jahre Stephanskirche“
25.04Pontifikalamt zum Patrozinium

Alle Termine anzeigen

Mini-Abo Heinrichsblatt