Heinrichsblatt

Alle Nachrichten

Lieferdienst für Risiko-Gruppen

Ökumenischer Sozialladen Forchheim sagt Danke für Geldspenden aus der Bevölkerung

Viele Menschen im Landkreis haben Geld in die Hand genommen, um den Ökumenischen Sozialladen in Forchheim unter die Arme zu greifen. Knapp 9000 Euro sind bislang auf das Spendenkonto des Ökumenischen Sozialladen eingegangen. Ohne diese Einnahmen könnten Miete, Fahrzeugunterhalt und die beiden Teilzeitkräfte nicht finanziert werden, da die Einnahmen des Ladens für etwa zwei Monate komplett ausfielen. Umso mehr sind die Verantwortlichen des Ladens, 17 katholische und evangelische Kirchengemeinden, Caritas und Diakonie dankbar für die Unterstützung.

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 37/2020

Autor: pm


Zurück

Ein Bistum im Umbruch

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Heinrichsblatt-Probeabonnement