Heinrichsblatt

Alle Nachrichten

Freude, wieder Gottesdienst feiern zu können

Erster öffentlicher Gottesdienst in der Basilika Gößweinstein

Gößweinstein – Um die Abstandsregeln einhalten zu können, sind 56 Plätze mit roten Punkten gekennzeichnet. Ordner helfen, dass die Höchstzahl nicht überschritten und im Kirchenraum der Abstand eingehalten wird, bei den Sonntags-Gottesdiensten in der Basilika Gößweinstein.
Beim Betreten der Basilika kann auch durch die Mund-Nase-Maske der Geruch von Desinfektionsmittel statt von Weihrauch wahrgenommen werden. Und mit eben diesem Desinfektionsmittel desinfizieren sich die Gottesdienstbesucher die Hände, statt sich mit dem Bekreuzigen durch Weihwasser an das reinigende Bad der Taufe zu erinnern.
„Zwei Dinge sind für mich sehr wichtig“, hat Pfarrer Pater Ludwig Mazur schon bei den Vorbereitungen der Gottesdienste immer wieder wiederholt. „Es ist die Freude, jetzt mit der Gemeinde, wenn auch in stark reduziertem Umfang, wieder Gottesdienste feiern zu können sowie die Einhaltung aller Abstandsregeln und Hygienevorschriften, damit alle Gläubigen mit einem guten Gefühl an den Gottesdiensten teilnehmen können.“

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 21/2020

 

Autor: Thomas Weichert


Zurück

Ein Bistum im Umbruch

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Patenschafts-Abonnement

Unterstützen Sie mit einer Abonnement-Patenschaft bedürftige Mitmenschen...

mehr erfahren

Die besten Leser-Rezepte...