Artikel mit dem Tag "43/2021"



Erzbistum · 24. Oktober 2021
Lasst uns nicht müde werden, das Gute zu tun (Gal 6,9). Unter diesem Pauluswort steht in diesem Jahr der Monat der Weltmission. Dabei steht der Senegal im Mittelpunkt des Geschehens. Zahlreiche Gäste aus dem Senegal sind aktuell in ganz Bayern und in der Pfalz zu Gast. Das Land wurde ausgewählt, weil es auch als Vorbild für das friedliche Zusammenleben von Christen und Muslimen gilt. Aus diesem Anlass war vom Referat Weltkirche und vom Diözesanausschuss „Eine Welt“ zu einem Studientag...
Kirche und Welt / Hintergrund · 24. Oktober 2021
Die bayerischen Bischöfe wollen bei der Finanzierung landesweiter Aufgaben stärker sparen, aber nicht bei den katholischen Hochschulen. Das haben sie bei ihrer Herbstvollversammlung in der vergangenen Woche in München beschlossen. Außerdem stärkten sie Ordensleuten den Rücken, die von der bayerischen Justiz wegen der Gewährung von Kirchenasyl strafrechtlich verfolgt werden. Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 43/2021 Autor: KNA

Kirche und Welt / Hintergrund · 24. Oktober 2021
Deutliche Kritik am weltweiten Synodalen Prozess gab es am vergangenen Wochenende bei den Vollversammlungen der Diözesanräte der (Erz-)bistümer München und Freising sowie Würzburg. Positiv hingegen bewertete der Regensburger Bischof Voderholzer den Prozess. Papst Franziskus hatte den Synodalen Prozess vor einer Woche in Rom eröffnet. 2023 ist in Rom eine weltweite Bischofssynode geplant, die über die gesammelten Themen berät und Reformvorschläge an den Papst formuliert. Der Vorsitzende...
Kirche und Welt / Hintergrund · 24. Oktober 2021
Das weltweite päpstliche Hilfswerk „Kirche in Not“ (ACN) unterstützt in der syrischen Hauptstadt Damaskus ein Zentrum für Existenzgründungen. Das „Christian Hope Center“ (Christliches Hoffnungszentrum) fördert sogenannte Mikroprojekte, Gründungs- oder Berufsideen mit einem geringen Budgetumfang. Christliche Familien erhalten Fördermittel, um neue Unternehmen zu gründen oder berufliche Projekte wiederaufzunehmen, die während des zehn Jahre dauernden Krieges unterbrochen wurden....

Kirche und Welt / Hintergrund · 24. Oktober 2021
Der Name Adolph Kolping steht als ein Synonym für soziales Engagement der Kirche. Vor 30 Jahren wurde der Begründer des Kolpingwerkes selig gesprochen. Der Heiligsprechungsprozess dauert an, doch es gibt Hürden. „Solche Leitbilder wie Adolph Kolping brauchen wir für die Kirche von heute“, so würdigte Papst Johannes Paul II. den Gründervater der katholischen Gesellenvereine an dessen Grab in der Kölner Minoritenkirche am 15. November 1980. Adolph Kolping gilt heute vielen als...
Kirche und Welt / Hintergrund · 24. Oktober 2021
Unzählige unbekannte Namen und Gesichter, ungewohnte Abläufe, Strukturen, Fachbegriffe und jede Menge Abkürzungen – all das ist für Dr. Regina Postner seit ein paar Wochen beruflicher Alltag. Als neue Polizeiseelsorgerin für Nordbayern wurde die Theologin jetzt feierlich in der Nürnberger Allerheiligenkirche für ihren neuen Dienst beauftragt und gesegnet. Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 43/2021 Autor: Ulrike Schwerdtfeger

Erzbistum · 24. Oktober 2021
Ein strahlender Herbsttag begleitete das Diözesane Erntedankfest, das die KLB in Weingarts ausrichtete. Der Fokus lag dieses Jahr auf dem Jubiläum 25 Jahre Partnerschaft der KLB mit den „Schönbornfranken“ um das Gebiet von Mukaschewo in Transkarpatien in der Ukraine. Vroni Kaul hatte mit den Vereinen vor Ort einen würdigen Rahmen bereitet. Im bunten Festzug zogen die Mitglieder und Freunde der KLB mit Erzbischof Dr. Ludwig Schick unter den Klängen der Musikkapelle Weingarts vom...
Erzbistum · 24. Oktober 2021
Köln - Der Katholische Deutsche Frauenbund e.V. (KDFB) richtet für die kommende Legislaturperiode Erwartungen an die neue Bundesregierung. „Wir halten es für dringend erforderlich, bei den anstehenden Koalitionsverhandlungen Gleichstellungspolitik offensiv anzugehen und sie bei jeglichen politischen Entscheidungen konsequent mitzudenken“, so KDFB-Präsidentin Maria Flachsbarth. Der KDFB sieht im Vorhaben der kommenden Bundesregierung, einen neuen Aufbruch zu wagen, Zeichen für...

Region A · 24. Oktober 2021
Begeistert sind die Kinder ans Werk gegangen und haben gemalt. Mit Bunt- und Aquarellstiften, die sich wunderbar mit Wasser auf dem Papier verwischen lassen. Herausgekommen sind ganz unterschiedlich gestaltete kleine Kunstwerke, die bei vielen der Mädchen und Jungen schon ein gewisses Talent erkennen lassen. Die Kunstaktion ist der Abschluss eines Familientags von Zoff + Harmonie gewesen, der Familienbildung der Katholischen Stadtkirche Nürnberg. Ort des bunten Treibens war die Kirche St....
Erzbistum · 24. Oktober 2021
Balderschwang - Der Augsburger Bischof Bertram Meier hat erneut den Reformdialog der katholischen Kirche in Deutschland, den Synodalen Weg, kritisiert. Meier sagte dem christlichen Radio Horeb in Balderschwang im Allgäu zur jüngsten Debatte um das sakramentale Weiheamt beim Synodalen Weg: Wenn dieses nicht mehr selbstverständlich akzeptiert werde, „dann bröckelt der Leib Christi. Dann wird vielleicht sogar der Kirche das Rückgrat gebrochen.“ Meier ergänzte: „Denn wer soll sonst mit...

Mehr anzeigen