Artikel mit dem Tag "10/2021"



Erzbistum · 07. März 2021
Vatikanstadt – Papst Franziskus wird an diesem Freitag als erstes katholisches Kirchenoberhaupt in den Irak reisen. Im Mittelpunkt der ersten Papstreise seit Beginn der Corona-Pandemie stehen Bemühungen um eine Befriedung der Krisenregion, um interreligiösen Dialog und eine Ermutigung der wenigen verbliebenen Christen. Nach der Ankunft des Papstes in Bagdad sind Treffen mit Regierungsvertretern geplant. Anschließend will Franziskus im Präsidentenpalast in der Hauptstadt eine Rede vor...
Erzbistum · 07. März 2021
Stein – Der Weltgebetstag der Frauen an diesem Freitag soll auf die dramatische Lage vieler Frauen und Kinder während der Corona-Krise hinweisen. Die Pandemie stelle die Menschen weltweit vor schwerste Herausforderungen, gleichzeitig führe der Klimawandel vor allem im globalen Süden zu Tod, Verwüstung und Existenznot, erklären die Veranstalterinnen. Die Liturgie zum Weltgebetstag kommt in diesem Jahr von Frauen aus dem Pazifikstaat Vanuatu. Wegen den Auswirkungen der Corona-Krise...

Erzbistum · 07. März 2021
München/Hannover – Der Wert des Sonntags als Tag der gemeinsamen Pause ist in Zeiten von Home-Office und zunehmender Kommerzialisierung nach Ansicht des Publizisten Heribert Prantl schützenswerter denn je. Es gebe ein Grundrecht auf die Achtung der Sonntagsruhe, sagte der Jurist bei einer digitalen Jubiläumsveranstaltung am heutigen Mittwoch zur Einführung des arbeitsfreien Sonntags vor 17700 Jahren. Und „dieses Sonntagsgrundrecht tut der Gesellschaft gut“. Spitzenrepräsentanten aus...
Erzbistum · 07. März 2021
Düsseldorf – Familien fühlen sich laut einer aktuellen Studie durch den Lockdown stark belastet. Besonders angespannt sei die Lage bei Alleinerziehenden und in vielen Familien mit niedrigeren Einkommen, teilte die gewerkschaftsnahe Hans-Böckler-Stiftung am heutigen Mittwoch in Düsseldorf mit. Jeder zweite Beschäftigte oder Arbeitssuchende (49 Prozent) erlebe eine starke oder äußerst starke Belastung, wenn Kinder im Haushalt leben. Insgesamt fühlten sich nach den Angaben 40 Prozent der...

Erzbistum · 07. März 2021
Eichstätt/Tirschenreuth – Das bayerische Landesverzeichnis des Immateriellen Kulturerbes ist um zwei Neuaufnahmen reicher: Die Verehrungspraktiken der hl. Walburga in Eichstätt sowie das Fassbinderhandwerk in Tirschenreuth gehören nun zum immateriellen Kulturerbe, teilte das Heimatministerium am heutigen Mittwoch mit. Das Grab der heiligen Walburga (gestorben 779) in Eichstätt, betreut durch die Benediktinerinnen der Abtei St. Walburg, habe sich zu einem weltweiten Zentrum der...
Region D · 07. März 2021
Unter dem Motto „Verbindungen schaffen“ hatte das Freiwilligenzentrum „mach mit!“ der Caritas in Neustadt an der Aisch Anfang Februar alle Bürger dazu aufgerufen, Hoffnungspost für Menschen zu schreiben, die derzeit besonders von Einsamkeit betroffen sind. Viele Bürger machten mit. Sie schrieben Briefe, malten ein Bild, verfassten ein Gedicht, entwarfen Rätsel, oder bastelten etwas. Noch immer gehen täglich neue Einsendungen ein, die vom Freiwilligenzentrum an verschiedene...

Erzbistum · 07. März 2021
Berlin – Der Beauftragte der Bundesregierung für weltweite Religionsfreiheit, Markus Grübel, wertet die Reise von Papst Franziskus in den Irak vom 5. bis 8. März als historisches Ereignis. Mit der ersten Reise eines Papstes in das Land spende Franziskus den irakischen Christen Hoffnung und unterstreiche die historische Verbundenheit des Christentums mit dem Irak, erklärte Grübel am Mittwoch in Berlin. Der Besuch biete auch Gelegenheit, auf die zum Teil prekäre Lage der Christen und...
Region C · 07. März 2021
Man findet kaum jemanden, der beim Namen Jona nicht gleich weiß: Das ist doch der mit dem Fisch. Die Geschichte, um die es geht, rührt an und prägt sich ein. Einmal gehört, vergisst man sie so schnell nicht mehr. Pater Maximilian Wagner hielt unter dem Motto „Jona und sein Ninive – Es ist zum Davonlaufen“ die erste Fastenpredigt des Jahres in Vierzehnheiligen. Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 10/2021 Autor: Gerd Klemenz

Region B · 07. März 2021
Gesunde Partnerschaft in Coronazeiten“ nennt sich ein Podcast, den der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) Bamberg zusammen mit Beratungsstellen online anbietet. Denn auch Partnerschaften und Familien sind in dieser Zeit auf eine besondere Probe gestellt. Wie man Krisen besser bewältigen kann, aber auch welche Chancen in dem ungewohnt langen engen Miteinander liegen, erörtern in dem Podcast die Psychologin Irmgard Pees und Pastoralreferent und Eheberater Alfons Staudt im Gespräch mit...
Region A · 07. März 2021
Die Fastenzeit ist angebrochen, vielerorts in der Region ist die sogenannte Solibrot-Aktion zu einem guten Brauch geworden. Ins Leben gerufen wurde die Initiative vom Hilfswerk Misereor, seit einigen Jahren engagieren sich auch Helferinnen des Katholischen Deutschen Frauenbundes (KDFB) dafür. Manchmal trägt die Aktion auch einen anderen Namen: So werden etwa in Herzogenaurach in diesen Wochen „Benefizbrote“ verkauft, der Erlös – jeweils ein Euro pro Brot – fließt dem Wünschewagen...

Mehr anzeigen