Heinrichsblatt

Kirche und Welt

Für Gleichheit, Gerechtigkeit und Versöhnung

Friedensnobelpreisträger Desmond Tutu wurde 90

Der frühere südafrikanische Erzbischof und Friedensnobelpreisträger Desmond Tutu hat sich sein Leben lang für Gleichheit, Gerechtigkeit und Versöhnung eingesetzt. Am 7. Oktober wurde er 90 Jahre alt. Unbequeme Standpunkte scheinen ihm nichts auszumachen – im Gegenteil. Desmond Tutu, der frühere Erzbischof von Kapstadt, ist so etwas wie das Gewissen Südafrikas und schreckt vor kontroversen Themen nicht zurück. Auch mit 90 meldet er sich immer noch zu Wort. Neben Nelson Mandela (1918-2013), dem ersten schwarzen Präsidenten Südafrikas, ist Tutu der wohl berühmteste Kämpfer gegen die Apartheid.

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 42/2021

Autor: epd


Zurück

Ein Bistum im Umbruch

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Heinrichsblatt-Probeabonnement