Heinrichsblatt

Kirche und Welt

„Unverschämt katholisch sein“

Erzbischof Schick bei der Jahrestagung Weltkirche und Mission

Bamberg / Würzburg (bbk) – Weltkirchliche Arbeit ist nach Worten des Bamberger Erzbischof Ludwig Schick keine Einbahnstraße, sondern eine „win-win- Situation“. Der Beauftragte der Deutschen Bischofskonferenz für die Weltkirche sagte auf der Jahrestagung Weltkirche und Mission in Würzburg: „Weltkirchliche Zusammenarbeit gibt den Gemeinden und Gemeinschaften ‚frischen Wind‘ für ihr Leben und ihr Wirken vor Ort.“ Der Erzbischof fügte hinzu: „Weltkirchliche Partnerschaften irritieren auch. Sie stellen Gewohntes in Frage, verlangen Umdenken und Neuaufbruch. Und das ist gut so. Nur irritierend inspirieren die weltkirchlichen Partnerschaften.“ …

(Den ausführlichen Beitrag lesen Sie im neuen Heinrichsblatt Nr. 26)


Zurück

Ein Bistum im Umbruch

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Begegnung mit Erzbischof Ludwig

20.01Eucharistiefeier anl. der Jahrestagung des Bayerischen Verbandes der Katholischen Internate, Tageseinrichtungen und Seminare (BayKITS)
30.01Eucharistiefeier zum Don-Bosco-Fest

Alle Termine anzeigen

Die besten Leser-Rezepte...