Heinrichsblatt

Alle Nachrichten

„Wechsel der Perspektive muss gelingen“

Diskussion um Konsequenzen von Missbrauch in der katholischen Kirche geht weiter

Vertreter aus Politik und Kirchen fordern mit Nachdruck eine umfassende Aufarbeitung von Missbrauchsfällen und Veränderungen in der Kirche. „Ich empfehle wirklich allen katholischen und evangelischen Kirchenleuten, sich einen starken Ruck für die Aufarbeitung zu geben“, sagte der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung, Johannes-Wilhelm Rörig, dem Evangelischen Pressedienst (epd). Annette Schavan, ehemalige deutsche Botschafterin beim Heiligen Stuhl in Rom, drang auf eine kirchliche Verwaltungsgerichtsbarkeit. 

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 8/2021

Autor: epd


Zurück

Ein Bistum im Umbruch

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Begegnung mit Erzbischof Ludwig

16.04Eröffnung der „Woche für das Leben“
17.04Vesper und Festakt zum 50-jährigen Bestehen der Kath. Erwachsenenbildung im Erzbistum Bamberg
24.04Festakt „1000 Jahre Stephanskirche“
25.04Pontifikalamt zum Patrozinium

Alle Termine anzeigen

Die besten Leser-Rezepte...

Gestaltung: markusheisterberg.de