Heinrichsblatt

Alle Nachrichten

Aktuelle Themen und Satzung diskutiert

Diözesanrat der Katholiken tagte erstmals in seiner Geschichte virtuell

Neue Wege beschritt der Diözesanrat der Katholiken im Erzbistum Bamberg bei seiner Frühjahrsvollversammlung. Aufgrund der Corona-Pandemie und der damit verbundenen staatlichen Auflagen war an eine Präsenzversammlung nicht zu denken. Und so versammelten sich rund 60 Gremiumsmitglieder virtuell, um mit Erzbischof Ludwig Schick über aktuelle Themen ins Gespräch zu kommen und schließlich die neuen Satzungsteile für den Seelsorgebereichsrat und den Diözesanrat zu verabschieden. Bei der Herbstvollversammlung war bereits der neue Satzungsteil für die Pfarrgemeinderäte verabschiedet worden, der in der Zwischenzeit von Erzbischof Ludwig Schick in Kraft gesetzt wurde.

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 15/2021

Autor: Andreas Kuschbert


Zurück

Ein Bistum im Umbruch

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Begegnung mit Erzbischof Ludwig

16.04Eröffnung der „Woche für das Leben“
17.04Vesper und Festakt zum 50-jährigen Bestehen der Kath. Erwachsenenbildung im Erzbistum Bamberg
24.04Festakt „1000 Jahre Stephanskirche“
25.04Pontifikalamt zum Patrozinium

Alle Termine anzeigen

Heinrichsblatt-Probeabonnement

Gestaltung: markusheisterberg.de