Heinrichsblatt

Alle Nachrichten

Reale Erfahrungen von Frauen in der Kirche

Bayerns Katholikenkomitee diskutiert Geschlechterfragen

Die Frauenfrage in der katholischen Kirche ist nicht erst im 20. Jahrhundert aufgebrochen. „Ich werfe unserer Zeit vor, dass sie starke und zu allem Guten begabte Geister zurückstößt, nur weil es sich um Frauen handelt“, stellte die spanische Mystikerin und Kirchenlehrerin Teresa von Avila fest. Das ist fast 500 Jahre her. Das Landeskomitee der Katholiken in Bayern behandelte das Thema bei seiner erstmals digital abgehaltenen Herbstvollversammlung am Wochenende aus ungewohntem Blickwinkel: Es ging einmal nicht um theologische Kontroversen, sondern um reale Erfahrungen von Frauen in der Kirche.

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 47/2020

Autor: KNA


Zurück

Ein Bistum im Umbruch

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Heinrichsblatt-Probeabonnement

Gestaltung: markusheisterberg.de