Heinrichsblatt

Alle Nachrichten

30 Jahre tragfähige Grundlagen gebildet

Ökumenische Dankandacht an der Grenz- und Friedenskapelle Burggrub

Die Grenz- und Friedenskapelle Burggrub stand am Samstag, 3. Oktober, ganz im Zeichen der Wiedervereinigung beider deutscher Staaten vor 30 Jahren. Die ökumenische Dankandacht mit zahlreichen Gläubigen aus Stockheim und Neuhaus-Schierschnitz hatte den Frieden, die Menschlichkeit und die Hoffnung zum Inhalt. „Selig sind die, die Frieden stiften“, lautete die eindringliche Botschaft. Und die Grenz- und Friedenskapelle war der rechte Ort dafür, denn seit 1992 steht dieses sakrale Bauwerk – das unter großen ehrenamtlichen Opfern entstanden war – für Dankbarkeit und Versöhnung.

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 42/2020

Autor: Gerd Fleischmann


Zurück

Ein Bistum im Umbruch

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Begegnung mit Erzbischof Ludwig

02.11Pontifikalrequiem mit Gräbergang
03.11Firmung
07.11Firmung
07.11Firmung

Alle Termine anzeigen

Heinrichsblatt-Probeabonnement

Gestaltung: markusheisterberg.de