Heinrichsblatt

Alle Nachrichten

„Wir bieten Beziehung an“

Woche für das Leben wurde ökumenisch in Bayreuth eröffnet

Bayreuth – Auf Menschen in seelischer Not zugehen, das Problem offen ansprechen und dafür sorgen, dass diese Mitmenschen jederzeit einen Gesprächspartner finden – damit kann jeder seinen Beitrag leisten, um Selbsttötung zu verhindern. Dies wurde bei der Eröffnung der Woche für das Leben in der Kapelle des Bezirkskrankenhauses Bayreuth durch Weihbischof Herwig Gössl und Regionalbischöfin Dr. Dorothea Greiner betont.
Seit 20 Jahren veranstalten Bischofskonferenz und EKD gemeinsam diese Aktion, die heuer unter dem Motto „Leben schützen. Menschen begleiten. Suizide verhindern.“ steht.
Die Begleitung stellte Dr. Christian Mauerer, stellvertretender Chefarzt am Bezirkskrankenhaus Bayreuth, bei einer Diskussionsrunde in den Vordergrund: „Wir bieten Beziehung an und das Interesse an den Menschen, die zu uns kommen.“ Deshalb sei es auch wichtig, den Betreffenden Perspektiven aufzuzeigen.   …

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 19/2019

Autor: Michael Anger


Zurück

Ein Bistum im Umbruch

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Begegnung mit Erzbischof Ludwig

24.05Firmung
25.05Firmung
25.05Firmung
26.05Firmung

Alle Termine anzeigen

Patenschafts-Abonnement

Unterstützen Sie mit einer Abonnement-Patenschaft bedürftige Mitmenschen...

mehr erfahren

Die besten Leser-Rezepte...

Gestaltung: markusheisterberg.de