Heinrichsblatt

Alle Nachrichten

Rastplatz der Seele

„Stiftung Autobahnkirche“ offiziell eingerichtet

Himmelkron – Mit Unterstützung der Erzbischöflichen Finanzkammer und der Rechtsabteilung des Erzbischöflichen Ordinariats konnte jetzt die „Stiftung Autobahnkirche Himmelkron“ offiziell eingerichtet werden. Bei der konstituierenden Versammlung wählten die Mitglieder des Kuratoriums Hartmut Richter zum Vorsitzenden und Pfarrer Michal Osak zum stellvertretenden Vorsitzenden. Als Schriftführer stellte Manfred Weig sich zur Verfügung. Zudem wurde bei der Versammlung als Grundlage für die Geschäftsführung eine Geschäftsordnung für die Aufgaben und Arbeitsweise des Kuratoriums beschlossen.
Bereits im Jahr 2012 war die „Stiftung Autobahnkirche“ ins Leben gerufen worden, ein Projektteam zum Sammeln von Spenden und zur Einrichtung der Stiftung wurde eingesetzt. Im Dezember 2018, sieben Jahre seit der Gründung, war ein Kapital­stock in Höhe von 50000 Euro zusammengetragen, so dass nun die Stiftung offiziell eingerichtet werden konnte.
Die „Stiftung Autobahnkirche“ dient mit dem Kapitalstock und den Rücklagen (Stiftungskapital), den Erträgen aus der Stiftung und den Spenden für die Stiftung ausschließlich dem Unterhalt und der Finanzierung von Projekten der Autobahnkirche Himmelkron. In enger Zusammenarbeit mit der Kirchenverwaltung St. Christophorus Himmelkron leistet sie einen Beitrag zur finanziellen Absicherung der Autobahnkirche und unterstützt die Umsetzung von Projekten für Kirche und Außenanlagen.   …

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 16/2019



Autor: hbl


Zurück

Ein Bistum im Umbruch

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Begegnung mit Erzbischof Ludwig

24.05Firmung
25.05Firmung
25.05Firmung
26.05Firmung

Alle Termine anzeigen

Patenschafts-Abonnement

Unterstützen Sie mit einer Abonnement-Patenschaft bedürftige Mitmenschen...

mehr erfahren

Heinrichsblatt-Probeabonnement

Gestaltung: markusheisterberg.de