Heinrichsblatt

Alle Nachrichten

Von Herausforderungen und Veränderungen

Neues Halbjahresprogramm der Akademie Caritas-Pirckheimer-Haus

Nürnberg – „Mensch, was machst Du?!“ steht über dem neuen Halbjahresprogramm der Akademie CPH. Rund 100 Veranstaltungen von März bis Juli werden darin präsentiert, die zum Nachdenken und zur Diskussion anregen sollen – über das derzeitige Lebensmodell und über tragfähige Veränderungen hin zu einem zukunftsfähigen, ökologisch und sozial gerechterem Miteinander. Denn ein „Weiter so!“ kann angesichts des Klimawandels, um sich greifender Menschenfeindlichkeit, Finanzkrisen und schwindender Ressourcen keine Option mehr sein.
Der Titel passt zum Motto der „Woche der Brüderlichkeit“, dem alttestamentlichen Ruf „Mensch, wo stehst Du?“; viele der Veranstaltungen aus dem Jahresprogramm hat das CPH mit aufgenommen, da sich die Akademie traditionell dem christlich-jüdischen Dialog widme, so Direktor Dr. Siegfried Grillmeyer.
Im Fokus steht die Frage, was das Menschsein ausmacht – und entsprechend breit sind die thematischen Veranstaltungsangebote quer durch die spezifischen Ressorts aufgefächert. Es gehe ja nicht nur um ein ökologisches Problem, gibt der CPH-Chef zu bedenken und verweist auf vielerorts bröckelnde Strukturen und Organisationen. Die Akademie will die Öffentlichkeit sensibilisieren, konkrete Denkanstöße liefern, ins Gespräch kommen und gemeinsam nach Antworten auf die gegenwärtigen Herausforderungen suchen: „Wir haben die Optionen, wir können etwas tun“, so Dr. Grillmeyer.    …

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 10/2019



Autor: Ulrike Pilz-Dertwinkel


Zurück

Ein Bistum im Umbruch

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Begegnung mit Erzbischof Ludwig

24.05Firmung
25.05Firmung
25.05Firmung
26.05Firmung

Alle Termine anzeigen

Patenschafts-Abonnement

Unterstützen Sie mit einer Abonnement-Patenschaft bedürftige Mitmenschen...

mehr erfahren

Heinrichsblatt-Probeabonnement

Gestaltung: markusheisterberg.de