Heinrichsblatt

Alle Nachrichten

„Es war eine schwierige Aufgabe“

Feuerwehr in Ansbacher St. Ludwig Kirche

Oberministrant Jonathan Tauber setzte den Notruf ab. Unten vor der Kirche wartet er auf die Retter. Fast 80 Minuten sollte es dauern, bis der Geistliche wieder aufstehen kann. Es war die Ludwigskirche, die sich die Höhenrettungsgruppe der Freiwilligen Feuerwehr (FFW) Ansbach als Übungsobjekt ausgesucht hatte. Die zwei Frauen und 14 Männer der Höhenrettung mussten, so das Szenario, den übungshalber verunglückten Pfarrer, Domkapitular Hans Kern, aus der Glockenstube in fast 40 Metern Höhe über den Dachstuhl zum Sakristeieingang bringen.

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 48/2018

Autor: Alexander Biernoth


Zurück

Werbeaktion zum „Sonntag der Kirchenzeitung“

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Patenschafts-Abonnement

Unterstützen Sie mit einer Abonnement-Patenschaft bedürftige Mitmenschen...

mehr erfahren

Die besten Leser-Rezepte...

Gestaltung: markusheisterberg.de