Heinrichsblatt

Alle Nachrichten

Mut, Traditionen zu übersetzen

Vortrag zum Jubiläum „200 Jahre erzbischöfliches Dekanat Auerbach“

Kirchenthumbach – Kirche in der Krise? – Impulse aus der Urzeit des Christentums“ – Unter diesem Titel stand der Vortrag von Dr. Hans-Georg Gradl, Professor für Exegese des Neuen Testaments an der Theologischen Fakultät der Universität in Trier. Er war auf Einladung des Dekanatsrats Auerbach gekommen, ein Beitrag zum Jubiläum  „200 Jahre erzbischöfliches Dekanat Auerbach“.
Den Abend begannen Professor Gradl und Dekan Marek Flasinski (CR) mit dem Gemeindegottesdienst in der Pfarrkirche. Anschließend zeigte der gebürtige Kirchenthumbacher vor dem heimischen Publikum im Kolpingsaal  Parallelen zwischen den Krisen der Urgeschichte des Christentums und der heutigen Krise der Kirche auf.
Impulse
Einleitende Worte sprach Dekan Flasinski, der im 200. Jubiläumsjahr des Dekanats einen Bedarf sah für „Impulse aus der Schrift, die unser tägliches Brot sein sollte“.  Die Feier des Dekanatsjubiläums solle sich nicht auf ein Grillfest beschränken, sondern auch Glaubensimpulse setzen für die kommenden Jahre. …

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 10/2018



Autor: Karl Schwemmer


Zurück

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Begegnung mit Erzbischof Ludwig

22.06Firmung
23.06Firmung
23.06Firmung
24.06Firmung

Alle Termine anzeigen

Patenschafts-Abonnement

Unterstützen Sie mit einer Abonnement-Patenschaft bedürftige Mitmenschen...

mehr erfahren

Mini-Abo Heinrichsblatt

Gestaltung: markusheisterberg.de