Heinrichsblatt

Alle Nachrichten

Aug in Aug mit der „Zivilisation der Zerstörung“

Papst Franziskus reist Ende Januar in den peruanischen Regenwald

Vatikanstadt – Ende Januar wird Papst Franziskus im peruanischen Regenwald direkt mit den Auswirkungen der Umweltzerstörung konfrontiert werden, die er in seiner Enzyklika Laudato si’ anprangert. Schon beim Anflug auf die Dschungelstadt Puerto Maldonado wird er die wüste Einöde sehen, die die Goldschürfer hinterlassen. Der Angriff auf die Natur ist auch einer auf die Menschheit.
Die dort lebenden Indigenen haben kaum eine Chance, sich gegen die Zerstörung ihres Lebensraums zu wehren. Ein von Ordensfrauen getragenes und vom katholischen Lateinamerika-Hilfswerk Adveniat unterstütztes Internat in Puerto Maldonado setzt auf die Ausbildung indigener Mädchen, damit sie der „Zivilisation der Zerstörung“ etwas entgegensetzen können.
Am Anfang war das Gold in Madre de Dios, der Amazonasprovinz im Osten Perus. Von wilden Bergbächen seit Millionen von Jahren den Eingeweiden der Anden entrissen, durch schroffe Bergtäler gespült und schließlich im Amazonasbecken abgelagert, wo aus den eisigen Gebirgsbächen breite, träge dahinfließende Flüsse werden. „Manchmal spielten wir als Kinder mit den glitzernden Körnchen im Sand", erinnert sich Guadalupe Tayori.
Ihr Leben drehte sich um das Wasser. Rostrot bis lehmbraun in der Regenzeit, dunkelblau bis kristallklar in der Trockenzeit. Immer eine erfrischende Abkühlung. Immer eine Vorratskammer voller Fische. Die alte Dame vom Volk der Arakbut seufzt und schweigt. Die Erinnerung an das Paradies, das Puerto Luz einmal war, macht sie traurig.  …

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 02/2018



Autor: Sandra Weiss


Zurück

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Begegnung mit Erzbischof Ludwig

22.06Firmung
23.06Firmung
23.06Firmung
24.06Firmung

Alle Termine anzeigen

Patenschafts-Abonnement

Unterstützen Sie mit einer Abonnement-Patenschaft bedürftige Mitmenschen...

mehr erfahren

Heinrichsblatt-Probeabonnement

Gestaltung: markusheisterberg.de