Heinrichsblatt

Alle Nachrichten

„Verlorenen Kleiderschrank“ umgebaut

Umgebaute Orgel in Pödeldorf gesegnet

Pödeldorf – In einem ökumenischen Gottesdienst wurde die frisch renovierte und umgebaute Orgel der Heilig Geist-Kirche in Pödeldorf von Ortspfarrer Marianus Schramm gesegnet.
Ökumenisch war der Gottesdienst, so erklärte Schramm, weil einerseits die Kirche von beiden Konfessionen genutzt wird und andererseits die Gebetswoche der Einheit der Christen an dem Samstag gefeiert wurde. Der dreieinige Gott und die Taufe verbinde die beiden Konfessionen, die ihre Gottesdienste in dieser Kirche feiern. So werde die Orgel sowohl von den katholischen als auch evangelischen Christen genutzt.
Der Ortspfarrer dankte allen Gläubigen, die bisher 15 000 Euro für den 78 000 Euro teuren Umbau gespendet hatten. 3000 Euro Zuschuss habe es von der Kommune Litzendorf gegeben. „Wir freuen uns über weitere Spenden“, betonte Schramm. Er hoffe, das jetzt auch mehr Menschen in die Gottesdienste kommen.
Pfarrerin Kerstin Kowalski bedankte sich, dass „wir gemeinsam die gemeinsam genutzte Orgel feiern können“.  …

Lesen Sie mehr dazu in der Ausgabe 05/2018



Autor: Andreas Kirchhof


Zurück

Ein Bistum im Umbruch

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Begegnung mit Erzbischof Ludwig

16.04Eröffnung der „Woche für das Leben“
17.04Vesper und Festakt zum 50-jährigen Bestehen der Kath. Erwachsenenbildung im Erzbistum Bamberg
24.04Festakt „1000 Jahre Stephanskirche“
25.04Pontifikalamt zum Patrozinium

Alle Termine anzeigen

Mini-Abo Heinrichsblatt

Gestaltung: markusheisterberg.de