Heinrichsblatt

Erzbistum

Ein Hit nicht nur für Kids

Dr. Ludger Stühlmeyer über das Lied „Stern über Bethlehem“ (GL 261)

Bamberg – Weihnachten lädt besonders dazu ein, das Festgeheimnis in alten und neuen Liedern zum Klingen zu bringen. Denn das Zeichen seiner Gegenwart, das Gott uns durch die Geburt seines Sohnes schenkt, kann und darf jede Generation neu für sich entdecken. Einerseits leben wir vom Glaubenszeugnis unserer Vorfahren und singen gerade an Weihnachten gern die alten Lieder, andererseits drängt es die Komponisten unserer Generation ebenso wie ihre tonsetzenden Vorfahren, ihren ganz eigenen Beitrag zum weihnachtlichen Festkonzert zu leisten.
Eines der neuen Geistlichen Lieder, das in den letzten Jahren ein fester Bestandteil weihnachtlicher Kinder- und Familiengottesdienste geworden ist, ist „Stern über Bethlehem“. Es entstand 1963 mitten in der Zeit des Zweiten Vatikanischen Konzils. Text und Melodie dieses Liedes stammen von Hans Zoller, der zu diesem Zeitpunkt seit sieben Jahren als Organist und seit drei Jahren auch als Chorleiter in Rutti bei Neu-Ulm kirchenmusikalisch tätig war.   …

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 1 / 2016



Autor: Dr. Ludger Stühlmeyer


Zurück

Werbeaktion zum „Sonntag der Kirchenzeitung“

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Patenschafts-Abonnement

Unterstützen Sie mit einer Abonnement-Patenschaft bedürftige Mitmenschen...

mehr erfahren

Heinrichsblatt-Probeabonnement