Heinrichsblatt

Alle Nachrichten

Ihr „Ja“ zum Sein in Gott

Ordensprofess in Vierzehnheiligen

Vierzehnheiligen – Vor fünf Jahren lief sie zum ersten Mal etwas schüchtern durch das Mutterhaus in Vierzehnheiligen. Mit ein paar stillen Tagen fing alles an. Aus der jungen Frau von einst ist Schwester Magdalena geworden, ihre Schritte sind längst nicht mehr schüchtern und vorsichtig, sondern entschlossen, kraftvoll und mutig. Kürzlich durfte sie ihre erste Profess in der Mutterhaus-Kapelle in Vierzehnheiligen feiern.
Der Professspruch von Schwester Magdalena lautet: „Fürchte dich nicht, Maria! Du hast Gnade bei Gott gefunden!“ (Lk 1,30). „Maria ist mir in der Zeit meines Noviziates zur Weggefährtin geworden. Sie, eine gewöhnliche junge Frau mit vielen Fragen, hat dem Wort Gottes, das der Engel ihr zugesagt hat, gelauscht. Sie war bereit, die Liebe in die Welt zu tragen. Ungeahnt dessen, was auf sie zukommen wird, hat sie auf Gott vertraut. So möchte auch ich mein Leben wagen“, erklärt Schwester Magdalena. …

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe ­03/2022



Autor: Gerd Klemenz


Zurück

Ein Bistum im Umbruch

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Begegnung mit Erzbischof Ludwig

20.01Eucharistiefeier anl. der Jahrestagung des Bayerischen Verbandes der Katholischen Internate, Tageseinrichtungen und Seminare (BayKITS)
30.01Eucharistiefeier zum Don-Bosco-Fest

Alle Termine anzeigen

Mini-Abo Heinrichsblatt