Heinrichsblatt

Alle Nachrichten

Auszeit für Mama

Impulsreihe für junge Mütter als Angebot zur Entschleunigung

Bamberg – Nie langweilig, nie eintönig, aber auch: nie viel Leerlauf oder gar Ruhe, nie viel Zeit für die eigenen Bedürfnisse – Eltern müssen rund um die Uhr funktionieren, Mütter sind sicherlich besonders gefordert, leben nicht selten in einem ständigen Spagat zwischen Kindern, Familie, Haushalt und Job, stemmen oftmals etliche Aufgaben parallel, koordinieren und jonglieren vieles gleichzeitig.
Melanie Zink, Pastoralreferentin im Seelsorgebereich Pegnitz Stadt und Land, kennt diese Belastung, der Frauen mit (kleinen) Kindern im Alltag ausgesetzt sind, das Gefühl, dass sie sich manchmal ausgezehrt fühlen von den vielen unterschiedlichen Bedürfnissen, die sie ständig versuchen unter einen Hut zu kriegen, „Runterkommen“ zunehmend schwer fällt.
„Familie ist schön, aber oft auch sehr anstrengend“, weiß Zink, die selbst Mutter zweier Kinder und auf ganz bewusste Auszeiten bedacht ist. Daher hat sie gemeinsam mit Anne-Kathrin Eisenbarth, Referentin für Frauenpastoral des Erzbistums Bamberg, ein besonderes Format geschaffen, das Müttern von Babys und kleineren Kindern zum durchatmen verhelfen soll: Insgesamt zwölf Einheiten, so genannte Action-Bounds, mit Wohlfühl-Übungen, Gedanken zum Leben, Inspiration aus der christlichen Tradition sowie Bildern und Musik sollen als kleiner Akzent im Familientrubel helfen, sich selbst nicht ganz aus den Augen zu verlieren. …

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe ­03/2022



Autor: Ulrike Schwerdtfeger


Zurück

Ein Bistum im Umbruch

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Begegnung mit Erzbischof Ludwig

20.01Eucharistiefeier anl. der Jahrestagung des Bayerischen Verbandes der Katholischen Internate, Tageseinrichtungen und Seminare (BayKITS)
30.01Eucharistiefeier zum Don-Bosco-Fest

Alle Termine anzeigen

Heinrichsblatt-Probeabonnement