Heinrichsblatt

Alle Nachrichten

Zum zweiten Mal eine Frau an der Spitze

Das Zentralkomitee der Katholiken wählt Irme Stetter-Karp zur Präsidentin

An der Spitze des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK) steht zum zweiten Mal eine Frau. Die Vollversammlung wählte am vergangenen Freitag in Berlin Irme Stetter-Karp zur neuen Präsidentin. Die promovierte Sozialwissenschaftlerin arbeitete bis zu ihrem Ruhestandseintritt im vergangenen Jahr in leitenden Funktionen bei der Caritas, ist bis 2022 auch noch Vizepräsidentin des katholischen Wohlfahrtsverbands. Die 65-Jährige benannte nach ihrer Wahl drei „Großbaustellen“, die Themen für das ZdK böten: Migration und Integration, die Pflegereform und eine mögliche Reform der Arbeitsweise in der Laienorganisation.

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 48/2021

Autor: epd/pm


Zurück

Ein Bistum im Umbruch

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Mini-Abo Heinrichsblatt