Heinrichsblatt

Alle Nachrichten

Drei Tage gemeinsam unterwegs

Gläubige aus Mistelfeld und Klosterlangheim laufen nach Gößweinstein

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben“: Diese alte Redensart machten sich die Mistelfelder Wallfahrer zu eigen und zogen coronabedingt mit vier Wochen Verspätung nach Gößweinstein. Einen herzlichen Empfang bereiteten die Angehörigen und Mistelfelder den 30 Teilnehmern der dreitägigen Wallfahrt, die die Pfarrei Mistelfeld und Klosterlangheim zum 173. Mal veranstaltet.

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 31/2021

Autor: Martin Dirauf


Zurück

Ein Bistum im Umbruch

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Begegnung mit Erzbischof Ludwig

26.09Pontifikalamt zum Caritassonntag

Alle Termine anzeigen

Die besten Leser-Rezepte...