Heinrichsblatt

Alle Nachrichten

Kunst- und Kulturpreis der deutschen Katholiken

Brasilianerin Lia Rodrigues erhält Auszeichnung

Die brasilianische Tänzerin, Sozialarbeiterin und Visionärin Lia Rodrigues (Jahrgang 1956) erhält 2021 den Kunst- und Kulturpreis der deutschen Katholiken in der Kategorie Tanz. Der Preis wird von der Deutschen Bischofskonferenz und dem Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) vergeben. Er ist mit 25 000 Euro dotiert und wird für herausragende Leistungen im Schnittfeld von Kultur und Religion verliehen, in diesem Jahr erstmals in der Kategorie Tanz. Die Laudatio wird Peter Limbourg halten, der Intendant der Deutschen Welle. Der Ort der Verleihung wird zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben. Lia Rodrigues und ihre aus den Favelas in Rio de Janeiro gecastete „Companhia de Danças“ tanzen mit Zorn und mit Zärtlichkeit gegen Totalitarismus und für Humanität. Die Preisträgerin versteht sich als künstlerische Dissidentin und Aktivistin gegen die alltägliche Diskriminierung in Brasilien.

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 31/2021

Autor: pm


Zurück

Ein Bistum im Umbruch

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Begegnung mit Erzbischof Ludwig

26.09Pontifikalamt zum Caritassonntag

Alle Termine anzeigen

Die besten Leser-Rezepte...