Heinrichsblatt

Alle Nachrichten

Marx erhöht noch einmal den Druck

Rücktrittsgesuch könnte die gesamte katholische Kirche bewegen

Einen „toten Punkt“ macht Kardinal Reinhard Marx als Auslöser geltend, und in den ersten Agenturmeldungen klang dies wie eine Begründung für einen Rücktritt in auswegloser Resignation. Es sei seine „ganz persönliche Entscheidung“ gewesen, erklärte Marx. Diese habe er mit seinem Gewissen getroffen und nur mit einem kleinen Kreis beraten. Zugleich betonte er: „Ich bin nicht amtsmüde, ich bin nicht demotiviert. Sicher nicht.“ Diese Gesellschaft brauche das christliche Evangelium, aber dazu brauche es auch eine Kirche, die sich immer wieder erneuere.

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 24/2021

Autor: KNA/hbl


Zurück

Ein Bistum im Umbruch

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Begegnung mit Erzbischof Ludwig

17.06Angelus in Radio Horeb
18.06Firmungen
19.06Firmungen
19.06Enthüllung weiterer Lüpertz-Fenster

Alle Termine anzeigen

Heinrichsblatt-Probeabonnement