Heinrichsblatt

Alle Nachrichten

Sie kämpfte gegen Folter und Todesstrafe

Menschenrechtspreisträgerin Chikunova gestorben

Nürnberg/Novara - Die Gründerin der Organisation „Mütter gegen Todesstrafe und Folter“ ist tot. Die usbekische Menschenrechtsaktivistin Tamara Chikunova starb mit 72 Jahren bereits am 31. März im italienischen Novara, wie die Stadt Nürnberg am Donnerstag mitteilte. Chikunova erhielt 2005 den Nürnberger Menschenrechtspreis.
Chikunova kämpfte gegen Todesstrafe und Folter an der Seite der christlichen Gemeinschaft St. Egidio, Amnesty International, Human Rights Watch und anderen Menschenrechtsorganisationen, heißt es im Nachruf der Stadt. Als Russin in der usbekischen Hauptstadt Taschkent erlebte sie nach dem Zerfall der Sowjetunion, dass ihr Sohn wegen einer ungeklärten Beschuldigung zum Tode verurteilt und hingerichtet wurde. Sie durfte seinen Leichnam nicht bestatten, weil dies das usbekische Gesetz für Todeskandidaten vorsah.
Nach diesem traumatischen Ereignis habe Tamara Chikunova ihr ganzes Wirken in den Kampf gegen Folter und die Todesstrafe gestellt, schreibt die Stadt. Mit ihrer Organisation informierte sie die usbekische Öffentlichkeit über Menschenrechtsverletzungen. Die „Mütter“ führten Statistiken über die Todesurteile und deren Vollstreckung sowie über Folterfälle in Usbekistan. Zahlreiche Repressalien zwangen Tamara Chikunova, Usbekistan zu verlassen. Mit Unterstützung der Gemeinschaft St. Egidio fand sie 2009 eine neue Heimat im italienischen Novara.
Nürnbergs Oberbürgermeister Marcus König (CSU) würdigte die Lebensleistung von Chikunova: Sie habe mit bewundernswerter Zivilcourage unter vielen persönlichen Opfern für Grundrechte gekämpft.

Autor: epd


Zurück

Ein Bistum im Umbruch

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Begegnung mit Erzbischof Ludwig

13.05Dankgottesdienst zum Abschluss der Kirchensanierung
15.05Eucharistiefeier anlässlich des Ökumenischen Kirchentags
16.05Eucharistiefeier anl. der Nepomuk-Feier der Ackermann-Gemeinde
17.05Treffen mit hauptamtlichen Gewerkschaftlern

Alle Termine anzeigen

Die besten Leser-Rezepte...