Heinrichsblatt

Alle Nachrichten

Angenehm handlich und lesbar gemacht

Domkapitular Dr. Norbert Jung über die Neuausgabe des Renners von Hugo von Trimberg

Bamberg ist selig zu preisen, wenn es seine Stellung behält und seinen guten Ruf, den es bisher mit Ehren in vielen Jahren von seinen Vorfahren behalten hat! Denn es gibt dort viele junge Domherren …“ – es ist sofort klar, dass dieser Text aus einer anderen Zeit stammen muss, denn viele junge Domherren gibt es in Bamberg schon lange nicht mehr, auch wenn dem einleitenden Lob der Bischofsstadt natürlich noch immer zuzustimmen ist! Es sind gut 700 Jahre her, dass Hugo von Trimberg den so genannten „Renner“, die am weitesten verbreitete und wohl auch bedeutendste Lehrdichtung des deutschen Mittelalters verfasst hat. Das Zitat ist der neu erschienenen Übertragung des Bamberger Gymnasiallehrers Dr. Horst Miekisch entnommen, der sich in seiner Stoffauswahl auf etwa ein Sechstel des Originalumfangs beschränkt hat, was den Band angenehm handlich und lesbar macht.

Hugo von Trimberg – Der Renner. Ausgewählt, erläutert und ins Neuhochdeutsche übersetzt von Horst Miekisch, Erich-Weiß-Verlag, Bamberg 2021, 136 Seiten, 12 Farb-Abbildungen, Preis: 13,50 Euro. ISBN 978-3-940821-84-3

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 19/2021

Autor: Dr. Norbert Jung


Zurück

Ein Bistum im Umbruch

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Begegnung mit Erzbischof Ludwig

13.05Dankgottesdienst zum Abschluss der Kirchensanierung
15.05Eucharistiefeier anlässlich des Ökumenischen Kirchentags
16.05Eucharistiefeier anl. der Nepomuk-Feier der Ackermann-Gemeinde
17.05Treffen mit hauptamtlichen Gewerkschaftlern

Alle Termine anzeigen

Heinrichsblatt-Probeabonnement