Heinrichsblatt

Alle Nachrichten

Sternberg kandidiert nicht für weitere Amtszeit

Zentralkomittee der Katholiken im Wandel: Vollversammlung endet mit Appell des Präsidenten

Eine bewegte Wahl, ein Aufruf zur weltoffenen Ökumene, Betroffene von sexueller Gewalt sprechen vor dem Plenum: das waren nur einige Punkte der virtuellen Vollversammlung des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK) am vergangenen Wochenende. ZdK-Präsident Thomas Sternberg sprach in seinem Lagebericht von der Notwendigkeit, sich in diesen Zeiten ganz besonders um gesellschaftliche Solidarität zu bemühen. Die Pandemie habe bestehende gesellschaftliche Probleme verstärkt, die Familien belastet, die Armen ärmer gemacht und die Weltgesellschaft vor neue Herausforderungen gestellt. Sternbergs Ankündigung, im November 2021 nicht erneut für das Amt des Präsidenten kandidieren zu wollen, stellt das ZdK vor die Herausforderung, neue Kandidatinnen und Kandidaten  zu suchen. Eine Findungskommission wird im Sommer eingesetzt. 

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 19/2021

Autor: pm


Zurück

Ein Bistum im Umbruch

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Begegnung mit Erzbischof Ludwig

13.05Dankgottesdienst zum Abschluss der Kirchensanierung
15.05Eucharistiefeier anlässlich des Ökumenischen Kirchentags
16.05Eucharistiefeier anl. der Nepomuk-Feier der Ackermann-Gemeinde
17.05Treffen mit hauptamtlichen Gewerkschaftlern

Alle Termine anzeigen

Mini-Abo Heinrichsblatt