Heinrichsblatt

Alle Nachrichten

Plastischer Petrus als Menschenfischer

Einstiges Altargemälde als Leihgabe an Ansbacher Museum übergeben

Es ist das erste Werk von Rolf Fütterer im Ansbacher Markgrafenmuseum: Domkapitular Dr. Norbert Jung übergab das einstige Altargemälde der Ober­eichenbacher Filialkirche St. Paul als Leihgabe dem Museumsleiter Dr. Wolfgang Reddig. Die Filialkirche St. Paul im Stadtteil Obereichenbach gehört zur Pfarrei St. Ludwig und wurde am 29. Juni 2012 profaniert. Viele Einrichtungsgegenstände, wie beispielsweise der Tabernakel oder die Madonnenfigur, wurden unmittelbar danach auf dem Dachboden der Ludwigskirche eingelagert. Das Altargemälde mit den Maßen zwei auf zwei Meter war für den Transport zu groß und verblieb in dem Gotteshaus, das seit 2012 ungenutzt ist. Nun hat sich die Pfarrgemeinde entschlossen, das Gemälde als Leihgabe dem Markgrafenmuseum zu übergeben, damit es in dem ungeheizten Raum keinen Schaden nimmt.

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 15/2021

Autor: Alexander Biernoth


Zurück

Ein Bistum im Umbruch

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Begegnung mit Erzbischof Ludwig

16.04Eröffnung der „Woche für das Leben“
17.04Vesper und Festakt zum 50-jährigen Bestehen der Kath. Erwachsenenbildung im Erzbistum Bamberg
24.04Festakt „1000 Jahre Stephanskirche“
25.04Pontifikalamt zum Patrozinium

Alle Termine anzeigen

Heinrichsblatt-Probeabonnement