Heinrichsblatt

Alle Nachrichten

Sauerteig solidarisch

Fastenaktion

Die Fastenzeit ist angebrochen, vielerorts in der Region ist die sogenannte Solibrot-Aktion zu einem guten Brauch geworden. Ins Leben gerufen wurde die Initiative vom Hilfswerk Misereor, seit einigen Jahren engagieren sich auch Helferinnen des Katholischen Deutschen Frauenbundes (KDFB) dafür. Manchmal trägt die Aktion auch einen anderen Namen: So werden etwa in Herzogenaurach in diesen Wochen „Benefizbrote“ verkauft, der Erlös – jeweils ein Euro pro Brot – fließt dem Wünschewagen Franken des Arbeiter-Samariterbundes (ASB) zu.

Näheres zur bundesweiten Aktion unter www.misereor.de/solibrot. Die Herzogenauracher Benefizbrote werden am 7. März in St. Marien (Haundorf), am 14. März in Geburt Mariens (Hannberg), am 21. März in St. Otto und am 28. März in St. Josef (Weisendorf) nach den Gottesdiensten verkauft. In den drei örtlichen Polster-Filialen sind die Brote die ganze Fastenzeit hindurch erhältlich.

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 10/2021

Autor: Bernd Buchner


Zurück

Ein Bistum im Umbruch

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Begegnung mit Erzbischof Ludwig

16.04Eröffnung der „Woche für das Leben“
17.04Vesper und Festakt zum 50-jährigen Bestehen der Kath. Erwachsenenbildung im Erzbistum Bamberg
24.04Festakt „1000 Jahre Stephanskirche“
25.04Pontifikalamt zum Patrozinium

Alle Termine anzeigen

Mini-Abo Heinrichsblatt