Heinrichsblatt

Alle Nachrichten

Gebet, Besinnung, Gemeinschaft

Zweiteilige Ausbildung zum Wallfahrtsführer im März und April

Pilgern und Wallfahren gehören zu den ältesten Gebetstraditionen des Christentums und stoßen in der heutigen Zeit auch bei eher kirchenfernen Menschen auf großes Interesse. Laufen, Abstand vom Alltag, Durchschnaufen in der Natur, Gebet, Besinnung, Gemeinschaft – all dies sind wesentliche Bestandteile. Doch wie wird eine Wallfahrt zu einer guten Wallfahrt? Und welche Kenntnisse braucht es dazu? Zur Klärung dieser und anderer Fragen soll die Ausbildung zur Wallfahrtsführerin beziehungsweise zum Wallfahrtsführer dienen. Die Ausbildung im Erzbistum Bamberg erfolgt im März und April in zwei Teilen und – der Corona-Pandemie geschuldet – überwiegend digital.

Weitere Informationen und umgehende Anmeldung bei den Bildungs- und Tagungshäusern Vierzehnheiligen, Vierzehnheiligen 9, 96231 Bad Staffelstein, Telefon 09571/926-0, E-Mail: info@14hl.de, Internet: www.14hl.de

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 10/2021

Autor: Andreas Kuschbert


Zurück

Ein Bistum im Umbruch

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Begegnung mit Erzbischof Ludwig

16.04Eröffnung der „Woche für das Leben“
17.04Vesper und Festakt zum 50-jährigen Bestehen der Kath. Erwachsenenbildung im Erzbistum Bamberg
24.04Festakt „1000 Jahre Stephanskirche“
25.04Pontifikalamt zum Patrozinium

Alle Termine anzeigen

Mini-Abo Heinrichsblatt