Heinrichsblatt

Alle Nachrichten

Einsatz für eine gute Zukunft für alle Menschen

Diözesaner Eröffnungsgottesdienst zur Misereor-Fastenaktion in Lauf

Zum diözesanen Eröffnungsgottesdienst zur Misereor-Fastenaktion 2021 kam Erzbischof Dr. Ludwig Schick in die Kirche St. Otto nach Lauf. Obwohl coronabedingt heuer keine Gäste aus der Weltmission dabei sein konnten, durchzog den Gottesdienst das Flair des Beispiellandes Bolivien. Mit dem Referat Weltkirche hatte das Vorbereitungsteam Vertreter des Missionskreises Ayopaya und des Hans-Bößer-Hilfswerkes Lauf eingebunden. Von der Empore erklang rhythmische lateinamerikanische Musik, und vor dem Altar waren Dinge des alltäglichen Lebens der Campesinos drapiert. Der Erzbischof zitiert das Motto „Es geht! Anders.“ Und ergänzt: „Es muss!“ Beim Klimawandel, der den Menschen die von ihnen verursachte Zerstörung drastisch vor Augen führe. In der „Ungerechtigkeit“, die der Lockdown noch verschärft habe, weil die Reichen noch reicher und die Armen noch ärmer würden, weil Subventionen nur einen Teil der in Not Geratenen erreichten, während andere leer ausgingen. „Das kann so nicht weiter gehen!“, so der Prediger und verweist unter anderem auf die ungerechte Verteilung des notwendigen Impfstoffs: nicht nur individuelle Drängler verschafften sich hier Vorteile, sondern in besonderem Maße die reichen Länder: von 210 Ländern weltweit hätten 130 noch keine einzige Dosis erhalten – was alle gefährde.

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 10/2021

Autor: Ulrike Pilz-Dertwinkel


Zurück

Ein Bistum im Umbruch

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Begegnung mit Erzbischof Ludwig

16.04Eröffnung der „Woche für das Leben“
17.04Vesper und Festakt zum 50-jährigen Bestehen der Kath. Erwachsenenbildung im Erzbistum Bamberg
24.04Festakt „1000 Jahre Stephanskirche“
25.04Pontifikalamt zum Patrozinium

Alle Termine anzeigen

Heinrichsblatt-Probeabonnement