Heinrichsblatt

Alle Nachrichten

Aufruf zum Handeln

Misereor-Fastenaktion

Das Hungertuch 2021, zentraler Bestandteil der Misereor-Fastenaktion, trägt den Titel „Du stellst meine Füße auf weiten Raum“, ein Vers aus den Psalmen (Ps 31,9). Gestaltet wurde es von der deutsch-chilenischen Künstlerin Lilian Moreno Sánchez, die ihr Werk in einem Gottesdienst in der Nürnberger Kirche St. Elisabeth mit Stadtdekan Andreas Lurz vorstellte. Ihr geht es um die Kraft des Wandels. Eine andere Welt ist möglich: Diese Hoffnung will die Hungertuchkünstlerin zum Ausdruck bringen. Passend lautet das Leitwort der Fastenaktion „Es geht! Anders.“ Dahinter steckt der Aufruf, mutig Veränderungen anzupacken. Die Leiterin von Misereor Bayern, Barbara Schmidt, zeigt sich überzeugt, dass Kraft und Kreativität für einen Wandel vorhanden sind.

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 8/2021

Autor: Ulrike Pilz-Dertwinkel


Zurück

Ein Bistum im Umbruch

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Mini-Abo Heinrichsblatt