Heinrichsblatt

Alle Nachrichten

Für eine bessere Welt

Papst Franziskus ruft zum Schutz von Frauen auf

Vatikanstadt – Am Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen schließt sich auch Papst Franziskus den Stimmen derer an, die besseren Schutz für die weibliche Hälfte der Gesellschaft fordern. Das Kirchenoberhaupt meldete sich per Tweet zu Wort.
Allzu oft werden Frauen beleidigt, misshandelt, vergewaltigt, zur Prostitution gezwungen“, schreibt Papst Franziskus in seiner Kurznachricht am Mittwoch. „Wenn wir eine bessere Welt wollen, die ein Haus des Friedens und nicht Schauplatz für Krieg ist, müssen wir für die Würde jeder Frau viel mehr tun.“
Papst Franziskus hatte Gewalt gegen Frauen mehrfach öffentlich angeprangert. Sein Twitteraccount hat auf Deutsch rund 650000 Follower.
Der „Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen“ wird jährlich am 25. November abgehalten. Er geht auf Menschenrechtsgruppen wie „Terre des femmes” zurück und wendet sich mit Aktionen und Kampagnen gegen jede Form von Diskriminierung und Gewalt an Frauen und Mädchen.

Autor: vn


Zurück

Ein Bistum im Umbruch

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Begegnung mit Erzbischof Ludwig

28.01Verleihung der Missio canonica an Studienreferendare von Gymnasien
29.01Firmung
31.01Eucharistiefeier zum Tag des geweihten Lebens

Alle Termine anzeigen

Heinrichsblatt-Probeabonnement